Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Star Trek Online

PC - Patch Notes 03.10.2017

Von Nevandon
Di 03 Okt 2017 04:54:35 PDT

Neue Inhalte und Features:

  • Besondere Episode „Schmelztiegel“
    • In „Schmelztiegel“ reist ihr zur neuen Kolonie der Lukari und Kentari.
    • Zusammen mit Captain Kuumaarke und Captain La Forge erkundet ihr Dranuur und findet heraus, ob die Kolonisten es schaffen werden.
    • Diese neue Episode steht Captains ab Level 10 offen.
    • Weitere Details findet ihr in diesem Blog!
  • Primärspezialisierung: Wundertäter
    • Wundertäter haben herausragende Fähigkeiten, zu heilen oder Waffen zu verbessern.
    • Wundertäter ist eine Primärspezialisierung, jedoch können Captains sie auch als sekundäre Spezialisierung ausrüsten, wenn sie nur die ersten 15 Fertigkeiten verwenden wollen.
    • Fertigkeiten dieser Spezialisierung können auch dann erworben werden, wenn sie inaktiv ist.
    • Mit einer neuen Primärspezialisierung erhöhen wir auch die maximalen Spezialisierungspunkte auf 180 Punkte.
      • Spieler, die diesen Wert überschreiten und keine Spezialisierungs-EP mehr erhalten können, werden stattdessen Dilithiumerz erhalten.
      • In unserem Blog findet ihr mehr Details!
  • Brückenoffiziersspezialisierung „Wundertäter“
    • Durch die Weiterentwicklung der Wundertäterspezialisierung erhalten Captains die Möglichkeit, diese Spezialisierung auch an ihre Brückenoffiziere weiterzugeben.
    • Bitte besucht unseren Blog für weitere Details!
  • Dranuur-Kolonie-Flotteneinrichtung
    • Mit Staffel 14: Emergence, wird die Dranuur-Kolonie als Flotteneinrichtung mit neuem Lukari-Kentari-Thema verfügbar. Sie ist für alle Flotten von Star Trek Online verfügbar.
    • Ihr könnt eine komplette Flotteneinrichtung errichten. Sie verfügt über eine Primär- und drei Subketten, die alle jeweils 5 Ausbaustufen haben.
      • Jede Stufe und Subkette bietet den Flotten neue Verbesserungen für die Einrichtungen der Koloniewelt, Zugang zu neuer Ausrüstung und neue Gameplay-Optionen.
    • In unserem Blog findet ihr mehr Details!
  • Invasionsszenario in der Flotteneinrichtung der Kolonie
    • Bei der Invasionssimulation handelt es sich um eine Wellenverteidigung mehrerer Orte, die bis zu 20 Flottenmitgliedern eine Teilnahme ohne Warteliste ermöglicht.
    • Fliegt zur Dranuur-Kolonie-Flotteneinrichtung, um das Ereignis zu beginnen!
    • Um auf dieses Ereignis zugreifen zu können, müsst ihr 3 Gutscheine von Flottenprojekten haben und mit dem Sicherheitsoffizier an den Docks sprechen.
    • Weitere Informationen zu diesem Feature findet ihr in diesem Blog!
  • Angriff auf den Strand von Dranuur
    • Die Tzenkethi bereiten einen Großangriff auf Dranuur vor.
    • Haltet sie auf und vertreibt sie aus der Kolonie!
    • Angriff auf den Strand von Dranuur ist unsere erste kooperative Boden-Verteidigungswarteliste für 10 Spieler.
    • Durch die Teilnahme erhaltet ihr frei nach Wahl Flotten- oder Lukarimarken.
    • Die Warteliste ist für alle Captains ab Level 50 verfügbar.
    • Weitere Informationen findet ihr in unserem Blog!
  • Dranuur-Spießrutenlauf
    • Der Dranuur-Spießrutenlauf ist eine neue, fraktionsübergreifende Warteliste für jeweils fünf Spieler.
    • Die von den Lukari und Kentari gemeinsam gegründete Kolonie ist in Gefahr! Eine feindliche Flotte bereitet einen Angriff vor, während der Planet noch an der Fertigstellung seiner Orbitalverteidigung arbeitet.
    • Haltet die Verteidigungseinrichtungen intakt, während die Bodencrew weitere benötigte taktische Systeme repliziert. Sobald diese bereit sind, könnt ihr die Verteidigungssatelliten vollständig aktivieren, um euch bei der Verteidigung des Planeten zu unterstützen.
    • Diese Warteliste ist für Spieler auf Level 60 ausgelegt. Es gibt sie in den Schwierigkeitsgraden Normal, Schwer und Elite.
    • Weitere Informationen findet ihr in unserem Blog!
  • Roter Alarm: Tzenkethi
    • Die mörderischen Tzenkethi setzen ihre neue Superwaffe gegen nichtsahnende Planeten ein. Gemeinsam mit 4 Verbündeten ist es eure Aufgabe, diese katastrophale Zerstörung zu verhindern.
    • „Roter Alarm: Tzenkethi“ ist eine raumbasierte 5v5-Warteliste im Alpha-Quadranten.
    • Dieses Ereignis ist für Spieler aller Fraktionen mit Level 50-60.
    • Weitere Details findet ihr in diesem Blog!

Allgemein:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das es in Zusammenhang mit der Berechnung des Ausrüstungswerts zum Spielabsturz kommen konnte.
  • Prestige-Gegenstände können jetzt per Doppelklick aus dem Hauptinventar ausgerüstet werden.
  • Kampfzeiten sollten genauer angezeigt werden.
  • Für den Handlungsstrang „Der Krieg von Gestern“ wurden im Journal fehlende Symbole hinzugefügt.

Jenseits des Nexus:

  • Geordi La Forge wird jetzt nach kurzer Zeit seine Schilde regenerieren.
  • Die Uniformen der „modernen“ Sternenflottenoffiziere wurde aktualisiert und verwendet nun den Odyssey-Standard.

Systeme:

  • Getarnte Tzenkethi-Drohnen respektieren jetzt die Sichtlinie.
  • Admiralität: Belohnungen der Ferengi-Admiralitätskampagne in Form von Goldgepresstem Latinum wurden um 80% reduziert.
    • Im Gegenzug erhaltet ihr bei diesen Aufträgen jetzt außerdem Credits proportional zum GPL-Betrag, der entfernt wurde.
  • Flottensternenbasis: Flottenpersonalpakete mit Dienstoffizieren können jetzt massenhaft (bis zu 50 auf einmal) gekauft werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler keine Spezialisierungskitmodule anlegen konnten, wenn sie sich auf einer Raumkarte befanden.
  • Temporäre Schiffe (z.B. die Obelisk) haben nicht länger Plätze für Prestige-Gegenstände.
    • Dies betrifft nur Schiffe, die man vorübergehend während Missionen erhält.
  • Die Auszeichnungen „Tzenkethi töten“ haben nun ihre eigene Kategorie.
  • Dienstoffiziere, die die Abklingzeit reduzieren (z.B. Techniker oder Projektilwaffenoffiziere), sollten dies nun zuverlässiger tun.
  • Schiffe, die per Flottenunterstützung herbeigerufen werden, haben nun eine harte Obergrenze von 5 Minuten, anstatt unbegrenzt zu bleiben, solange sie sich im Kampf befinden.
  • Es wurde ein Problem mit dem Anzeigenamen behoben, durch das der Na'kuhl-Schlachtkreuzer „Archeros“ anstatt „Acheros“ hieß.
    • Diese Änderung betrifft nur neu in Dienst gestellte Versionen dieses Schiffs.

Kräfte & Gegenstände:

  • Schwere Waffen wurden in Experimentelle Waffen umbenannt.
    • Experimentelle Protonenwaffen wurden in Dyson-Protonenwaffen umbenannt.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „Subsysteme anvisieren“ nicht mit Geschütztürmen funktionierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Restorative Synergie weniger häufig ausgelöst wurde, wenn die Spezialisierung Führung ausgerüstet ist.
  • Die Effekte der Fluiden Kitrahmen Psionischer Verbrauch, Psionische Emissionen und Psionisches Gebrüll, können nicht mehr in sozialen Zonen verwendet werden.
  • Protonenenergie-Stabilisierungsmodul
    • Die Chance, aktiviert zu werden, wurde auf 20% verdoppelt.
    • Der ausgeteilte Schaden skaliert nun mit Schadensboni.
    • Der ausgeteilte Schaden ist nun ein DoT über 5 Sekunden mit nur noch 50% Schilddurchdringung.
    • Der Basisschaden wurde deutlich reduziert.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Strukturelle Analyse nicht weiter verbreitet wurde.
  • Es wurden Rechtschreibfehler und Probleme mit der Formatierung in mehreren Tooltips behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Schwere Dualkanonen zu große Einbußen beim Einsatz von „Kanone: Streusalve III“ hatten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „EPS-Korruption“ nicht aktiviert werden konnte, wenn die Tarnung deaktiviert war.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Taste für „Alle Strahlenwaffen abfeuern“ (Standard: Leertaste) auch die Torpedos abfeuerte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Lehrbücher für „Schildfrequenzen abstimmen“ die falschen Symbole verwendeten.
  • Es wurden mehrere Rechtschreibfehler in Gegenstandsbeschreibungen korrigiert.

Bekannte Probleme:

  • In manchen Videosequenzen können Objekte fehlen.
  • Explosionen von Tzenkethi-Shuttles können die Inhibitoren beim Angriff auf den Strand von Dranuur beschädigen.
  • Beim Angriff auf den Strand von Dranuur greifen Tzenkethi-Kreaturen nicht immer wie vorgesehen an.
  • Wenn man sich mit dem Powerboard durch die Flotteneinrichtung auf der Lukari-Kolonie fortbewegt, werden manche Effekte nicht korrekt abgespielt.

 

sto-, sto-news, sto-patch-notes, star-trek-online,

Neueste Beiträge Mehr

Das Wundertäter-Raumschiff ist der Traum eines modernen Ingenieurs, der von den derzeit besten Schiffswerften realisiert wird.
Weiterlesen
Wir freuen uns, die kommende Veröffentlichung des Wundertäter-Schiffspakets anzukündigen. Es beinhaltet die neuesten Entwürfe der innovativen Raumschifftechnologie!
Weiterlesen
Mittwoch kehrt Shalenak ab 20:00 Uhr zurück und widmet sich gemeinsam mit euch dem großen Thema Bodenbewaffnung und Kitmodule.
Weiterlesen

hover media query supported