Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Star Trek Online

Geschichten des Krieges #12

Von Nevandon
Di 07 Jul 2015 07:00:00 PDT

„Ohne ausreichende Plasmaverteilung werden wir die Waffe höchstens zweimal abfeuern können, bevor die Energiezellen komplett versagen.“ Seven zeigte auf den Hauptsystemmonitor. „Wir müssen die EPS-Leitungen umbauen.“

„Wenn wir das richtige Ziel auswählen, müssen wir nur einmal feuern“, schnauzte Noye. „Verschwenden Sie keine Zeit!“

„Ihre Logik ist fehlerhaft“, bemerkte der befreite Borg. „Wenn Zeit wirklich kontinuierlich ist, dann können wir sie nicht verschwenden.“

„Und während Sie mit mir über Semantik diskutieren, verliert Ihr Volk den Krieg! Die Krenim sind noch immer verschollen! Wir können das beheben!“ Noye kratzte sich verzweifelt den Kopf, eine bekannte Geste unter den Forschern in der neuen Krenim-Einrichtung.

Das Argument zeigte keine Wirkung, und es kam nun täglich vor. Nog konnte sie aus dem anderen Raum hören und er wusste, dass die Streitereien am Team nagten. A'dranna war abgelenkt und Clauda schaute hin und wieder zu ihnen und fragte sich, ob sie wieder eingreifen sollte. Und Team Alpha hatte seine Arbeit komplett eingestellt und beobachtete die Show.

Nog musste etwas tun. Die neue Einrichtung im Kyana-System verfügte über die besten Materialien und Ingenieure der Allianz sowie einige der schlausten Köpfe der Galaxie. Die Arbeit am Schiff ging voran, aber der Einbau – und der Einsatz – der Krenim-Waffe war eine viel schwierigere Aufgabe. Es half auch nicht, dass das Team sich nicht gut verstand. Es gab zu viele starke Persönlichkeiten, zu viele kulturelle Konflikte ... und die Tatsache, dass sich Noye mit jedem anlegte, der nicht seine Frau war.

In diesen Zeiten stellte sich Nog immer eine Frage. Was würde Sisko tun?

Mit einem Ruck an seiner Jacke wandte sich Nog an seine streitenden Forscher.

„Noye, Ihre Aufgabe sind Ziel-Szenarien. Seven ist für das Design verantwortlich“, sagte Nog bestimmt und unterbrach dabei den Krenim in seiner Argumentation.

„Aber sie ist offensichtlich ...“

„Interessiert mich nicht“, sagte er zu Noye. „Sie haben genug zu tun, als dass Sie auch noch Sevens Arbeit übernehmen könnten. Oder haben Sie bereits ein passendes Ziel gefunden und vergessen, es uns mitzuteilen?“

„Nun, ich habe kein ...“, begann Noye.

„Ich kann diese Probleme auch ohne Hilfe lösen, Captain“, protestierte Seven.

„Ich weiß“, antwortete Nog. „Aber diese Streitigkeiten lenken alle anderen ab. Noye hat mit einer Sache recht. Je länger wir für dieses Schiff und die Waffen benötigen, desto schlimmer wird es. Die Iconianer werden nicht auf uns warten.

Es sterben Leute, um uns Zeit zu verschaffen.“

 

Zur Diskussion im Forum

 

Klickt „Gefällt mir“ auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitch für unsere Livestreams! Und, abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Videos von Star Trek Online.

sto-news, sto-launcher, star-trek-online, geschichten-des-krieges,

Neueste Beiträge Mehr

Durch den Abschluss dieses Projekts wird im Dranuur-System der entsprechende Raumverkehr zugelassen
Weiterlesen
Schaut euch die aktuellen Änderungen in Star Trek Online in unseren neuesten Patch Notes für den PC an.
Weiterlesen
Dieses Wochenende veranstalten wir in Star Trek Online ein besonderes Wochenendereignis, mit dem ihr beim Spielen zusätzlich Flotten- und Rufmarken erhaltet!
Weiterlesen

hover media query supported