Ta strona, by polepszyć twoje wrażenia z przeglądania, korzysta z Ciasteczek. Dalsze przeglądanie Arc Games oznacza, że zgadzasz się na używanie Ciasteczek.Dowiedz się więcej Schowaj
Używasz nieobsługiwanej przeglądarki. Niektóre z funkcjonalności mogą nie działać prawidłowo. Zobacz naszą listę obsługiwanych przeglądarek dla najlepszego efektu. Schowaj

Star Trek Online

Werte der Mehrzweck-Forschungsschiffe [K6]

Od Nevandon
wto, 7 lut 2017, 09:00:00

In der vorhergehenden Flaggschiffankündigung haben wir die Konsolen und Raumschiffeigenschaften dieser neuen Klasse-6-Schiffe vorgestellt. Dieser Blog wird die Werte, Setboni und andere Details der Schiffe bekanntgeben.

Erhalt

Diese Mehrzweck-Forschungsschiffe werden schon bald im C-Store erhältlich sein. Diese Raumschiffe gibt es in drei Varianten und sie sind wie folgt erhältlich:

  • Einzeln
  • Fraktionspakete mit allen drei Varianten
  • Ein Superpaket mit allen drei Varianten für alle drei Fraktionen
     

Werte der Mehrzweck-Forschungsschiffe

Mehrzweck-Forschungsschiffe der Sternenflotte

Diese Mehrzweck-Forschungsschiffe der Klasse 6 sind verbesserte Varianten der Aventine-, Rademaker- und Vesta-Klasse. Diese Forschungsschiffe sind unglaublich vielseitig, besitzen ein Hangardeck und können mit Dualkanonen ausgerüstet werden.

Mehrzweck-Forschungsschiffe besitzen ein Hangardeck mit Danube-Runabouts. Diese Kleinschiffe sind mit Phaserstrahlenbänken und Photonentorpedos ausgestattet.

All diese Raumschiffe bieten einen Spezialistenplatz für einen Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent).

Mehrzweck-Strategieforschungsschiff [K6] – Esquiline-Klasse

Die Esquiline-Klasse basiert auf dem Erfolg des Mehrzweck-Forschungsschiffs der Rademaker-Klasse und ist eines der fortschrittlichsten Raumschiffe der Flotte. Dieses technische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einem Rundstrahlenden Tachyonwellenentzug ausgestattet, der die Schilde naher Gegner entzieht und eure eigenen mit Sekundären Schilden stärkt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Sternenflotte
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,4
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant Commander (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 3 Technik, 4 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 12
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 50
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks starten Danube-Runabouts
  • +10 Schildenergie, +10 Hilfsenergie
  • Konsole – Universal – Rundstrahlender Tachyonwellenentzug
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Exotikteilchenschild (Raumschiffeigenschaft)
       

Mehrzweck-Überwachungsforschungsschiff [K6] – Brigid-Klasse

Die Brigid-Klasse basiert auf den technologischen Fortschritten des Mehrzweck-Forschungsschiffs der Vesta-Klasse. Dieses wissenschaftliche Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Isometrischen Entladungsphalanx ausgestattet, die einen verheerenden Elektroangriff ausführt und eine starke elektrische Entladung auf nahe Ziele entfesselt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Sternenflotte
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,4
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Lieutenant (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 3 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 12
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 50
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks starten Danube-Runabouts
  • +5 Waffenenergie, +15 Hilfsenergie
  • Konsole – Universal – Isometrische Entladungsphalanx
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Geladene Partikelreaktion (Raumschiffeigenschaft)
       

Mehrzweck-Aufklärungsforschungsschiff [K6] – Palatine-Klasse

Die Palatine-Klasse ist ein sehr fortschrittliches, taktisches Forschungsschiff, das auf dem Erfolg der Aventine-Klasse im Kampf gegen die Borg und vieler anderer Feinde basiert. Dieses taktische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Strahlenbeschussmatrix ausgestattet, die alle Ziele vor eurem Raumschiff mit Wellen aus schädlicher Strahlung bombardiert.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Sternenflotte
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,4
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant Commander (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 2 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 12
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 50
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks starten Danube-Runabouts
  • +10 Waffenenergie, +10 Hilfsenergie
  • Universalkonsole – Strahlenbeschussmatrix
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Schwere Tachyonmine (Raumschiffeigenschaft)
       

Mehrzweck-Forschungsschiffe der Gorn

Die Mehrzweck-Forschungsschiffe der Gorn besitzen eine stärkere Hülle, dafür aber eine geringere Wendegeschwindigkeit. Genau wie die Varianten der Sternenflotte sind diese Mehrzweck-Forschungsschiffe unglaublich vielseitig, besitzen ein Hangardeck und können mit Dualkanonen ausgerüstet werden.

Mehrzweck-Forschungsschiffe der Gorn besitzen ein Hangardeck mit Schweren Gorn-Jägern. Diese Kleinschiffe sind mit Disruptorstrahlenbänken und Photonentorpedos ausgerüstet.

All diese Raumschiffe bieten einen Spezialistenplatz für einen Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent).

 

Ihgomas-Mehrzweck-Strategieforschungsschiff [K6]

Das Ihgomas-Mehrzweck-Strategieforschungsschiff der Gorn basiert auf der Sternenflottentechnologie der erfolgreichen Mehrzweck-Forschungsschiffe. Dieses technische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einem Rundstrahlenden Tachyonwellenentzug ausgestattet, der die Schilde naher Gegner entzieht und eure eigenen mit Sekundären Schilden stärkt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Klingonen
  • Benötigter Rang: Lieutenant General
  • Hüllenstärke: 34.500 (auf Level 50) und 40.000 (auf Level 60)
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant Commander (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 3 Technik, 4 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardeck starten Schwere Gorn-Jäger
  • +10 Schildenergie, +10 Hilfsenergie
  • Konsole – Universal – Rundstrahlender Tachyonwellenentzug
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Exotikteilchenschild (Raumschiffeigenschaft)
       

Ahgamas-Mehrzweck-Überwachungsforschungsschiff [K6]

Das Ahgamas-Mehrzweck-Überwachungsforschungsschiff der Gorn basiert auf dem Erfolg des Mehrzweck-Forschungsschiffs der Vesta-Klasse. Allerdings wurde dieses Raumschiff im Design der Gorn entworfen und ist etwas widerstandsfähiger als das Gegenstück der Sternenflotte. Dieses wissenschaftliche Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Isometrischen Entladungsphalanx ausgestattet, die einen verheerenden Elektroangriff ausführt und eine starke elektrische Entladung auf nahe Ziele entfesselt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Klingonen
  • Benötigter Rang: Lieutenant General
  • Hüllenstärke: 34.500 auf Level 50 und 40.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Lieutenant (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 3 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks starten Schwere Gorn-Jäger
  • +5 Waffenenergie, +15 Hilfsenergie
  • Konsole – Universal – Isometrische Entladungsphalanx
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Geladene Partikelreaktion (Raumschiffeigenschaft)
       

Khaimas-Mehrzweck-Aufklärungsforschungsschiff [K6]

Das Khaimas-Mehrzweck-Forschungsschiff ist eines der fortschrittlichsten Raumschiffe in der Gorn-Flotte. Es basiert auf dem Erfolg des Mehrzweck-Forschungsschiffs der Aventine-Klasse und wurde für die Aufklärung und den Kampf entworfen. Dieses taktische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Strahlenbeschussmatrix ausgestattet, die alle Ziele vor eurem Raumschiff mit Wellen aus schädlicher Strahlung bombardiert.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Klingonen
  • Benötigter Rang: Lieutenant General
  • Hüllenstärke: 34.500 auf Level 50 und 40.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Lieutenant (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 2 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks starten Schwere Gorn-Jäger
  • +10 Waffenenergie, +10 Hilfsenergie
  • Universalkonsole – Strahlenbeschussmatrix
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Schildtrefferpunkte)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Schwere Tachyonmine (Raumschiffeigenschaft)
       

Forschungswarbirds der Romulaner

Dank der Unterstützung der Vulkanier sind diese Schiffe die fortschrittlichsten Forschungsschiffe der Romulanischen Republik. Genau wie die Varianten der Sternenflotte sind die Forschungswarbirds der Romulaner unglaublich vielseitig, besitzen ein Hangardeck und können mit Dualkanonen ausgerüstet werden.

Die Forschungswarbirds der Romulaner besitzen ein Hangardeck mit Skorpion-Jägern. Diese leichten Schiffe sind mit Plasma-Impulskanonen und Plasmatorpedos ausgerüstet.

All diese Raumschiffe bieten einen Spezialistenplatz für einen Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent).

Taenen-Strategieforschungswarbird [K6]

Der Taenen-Strategieforschungswarbird basiert auf der Sternenflottentechnologie der erfolgreichen Mehrzweck-Forschungsschiffe und auf modernen Raumschiffen der Vulkanier. Dieses technische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einem Rundstrahlenden Tachyonwellenentzug ausgestattet, der die Schilde naher Gegner entzieht und eure eigenen mit Sekundären Schilden stärkt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Romulaner
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant Commander (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 3 Technik, 4 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardeck mit Skorpion-Jägern
  • +10 Schildenergie, +10 Hilfsenergie
  • Romulanische Kampf-Tarnvorrichtung
  • Konsole – Universal – Rundstrahlender Tachyonwellenentzug
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Singularitätsschaltkreise (+Singularitätsgewinn, –Singularitätsabklingzeit)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Exotikteilchenschild (Raumschiffeigenschaft)
  • Singularitätsfertigkeiten
    • 40 Grundenergie für alle Subsysteme
    • Plasmaschockwelle
    • Quantenabsorption
    • Warpschatten
    • Singularitätssprung
    • Singularitätsüberladung
       

Galas-Überwachungsforschungswarbird [K6]

Wie alle romulanischen Forschungswarbirds wurde der Galas mit der fortschrittlichsten Sternenflottentechnologie der Mehrzweck-Forschungsschiffe und der vulkanischen Forschungsschiffe entworfen. Dieses wissenschaftliche Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Isometrischen Entladungsphalanx ausgestattet, die einen verheerenden Elektroangriff ausführt und eine starke elektrische Entladung auf nahe Ziele entfesselt.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Romulaner
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Lieutenant (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 3 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardeck mit Skorpion-Jägern
  • +5 Waffenenergie, +15 Hilfsenergie
  • Romulanische Kampf-Tarnvorrichtung
  • Konsole – Universal – Isometrische Entladungsphalanx
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
  • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
  • Verbesserte Singularitätsschaltkreise (+Singularitätsgewinn, –Singularitätsabklingzeit)
  • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
  • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration und -härte)
  • Geladene Partikelreaktion (Raumschiffeigenschaft)
  • Singularitätsfertigkeiten
  • 40 Grundenergie für alle Subsysteme
  • Plasmaschockwelle
  • Quantenabsorption
  • Warpschatten
  • Singularitätssprung
  • Singularitätsüberladung
     

Surhuelh-Aufklärungsforschungswarbird [K6]

Der Surhuelh-Aufklärungsforschungswarbird ist eines der fortschrittlichsten Raumschiffe in der romulanischen Flotte. Er basiert auf dem Erfolg des Mehrzweck-Forschungsschiffs der Aventine-Klasse und wurde für die Aufklärung und den Kampf entworfen. Dieses taktische Mehrzweck-Forschungsschiff ist mit einer Strahlenbeschussmatrix ausgestattet, die alle Ziele vor eurem Raumschiff mit Wellen aus schädlicher Strahlung bombardiert.

Schiffsdaten

  • Klasse: 6
  • Fraktion: Romulaner
  • Benötigter Rang: Vizeadmiral
  • Hüllenstärke: 32.775 auf Level 50 und 38.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,35
  • Bugwaffen: 3
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant Commander (Taktik), 1 Lieutenant (Technik), 1 Commander (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig), 1 Lieutenant Commander (Beliebig/Zeitagent)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 2 Technik, 5 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 11,5
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 45
  • Sensorenanalyse
  • Subsystem-Anvisierung
  • Sekundärer Deflektor
  • Hangardecks: 1
  • Hangardeck mit Skorpion-Jägern
  • +10 Waffenenergie, +10 Hilfsenergie
  • Romulanische Kampf-Tarnvorrichtung
  • Universalkonsole – Strahlenbeschussmatrix
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Forschungsschiff)
    • Verbesserte Teilchengeneratoren (+Exotikschaden)
    • Verbesserte Singularitätsschaltkreise (+Singularitätsgewinn, –Singularitätsabklingzeit)
    • Verstärkte regenerative Schaltkreise (+Heilung)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration/-härte)
    • Schwere Tachyonmine (Raumschiffeigenschaft)
  • Singularitätsfertigkeiten
    • 40 Grundenergie für alle Subsysteme
    • Plasmaschockwelle
    • Quantenabsorption
    • Warpschatten
    • Singularitätssprung
    • Singularitätsüberladung
       

Konsolen der Mehrzweck-Forschungsschiffe

Jedes der oben genannten Mehrzweck-Forschungsschiffe ist mit einer Universalkonsole ausgestattet. Es folgt eine Zusammenfassung dieser Konsolen:

Konsole – Universal – Rundstrahlender Tachyonwellenentzug

Die Technikvariante des Mehrzweck-Forschungsschiffs verfügt über die Universalkonsole „Rundstrahlender Tachyonwellenentzug“. Wird diese Konsole aktiviert, stößt euer Schiff regelmäßig Tachyonpartikel aus, die Schilde gegnerischer Schiffe in der Nähe schweren Schaden zufügt und diese schwächt. Den gegnerischen Schilden wird Energie entzogen, die anschließend euren Schildemittern in Form eines Sekundärschilds zugutekommt. Die absorbierte Menge skaliert mit der Anzahl der getroffenen Gegner.

Diese Konsole gewährt außerdem einen passiven Bonus auf „Entzugsexpertise“ und „Schildwiederherstellung“.

Diese Konsole kann auf allen Mehrzweck-Forschungsschiffen oder Forschungswarbirds ausgerüstet werden. Pro Raumschiff kann jeweils nur eine dieser Konsolen ausgerüstet werden.

Konsole – Universal – Isometrische Entladungsphalanx

Jede Wissenschaftsvariante der Mehrzweck-Forschungsschiffe ist mit der Universalkonsole „Isometrische Entladungsphalanx“ ausgestattet. Wenn diese Konsole aktiviert wird, wird euer Schiff in einem zylinderförmigen Bereich einen starken Energiestoß auf euer Ziel abgeben. Davon getroffene Gegner erleiden schweren elektrischen Schaden, es entsteht bei ihnen außerdem eine sekundäre Explosion, die anhaltenden elektrischen Schaden erzeugt und für kurze  Zeit den Antrieb ausfallen lässt.

Diese Konsole gewährt außerdem einen passiven Bonus auf Energieschaden und kritischen Trefferschaden.

Diese Konsole kann auf allen Mehrzweck-Forschungsschiffen oder Forschungswarbirds ausgerüstet werden. Pro Raumschiff kann jeweils nur eine dieser Konsolen ausgerüstet werden.

Universalkonsole – Strahlenbeschussmatrix

Jede Variante der taktischen Mehrzweck-Forschungsschiffe ist mit der Universalkonsole „Strahlenbeschussmatrix“ ausgestattet. Wenn die Fertigkeit dieser Konsole aktiviert wird, wird der Deflektor eures Schiffes in regelmäßigen Abständen gegnerische Schiffe vor eurem Bug mit tödlicher Strahlung bombardieren. Gegner, die von dieser Strahlung getroffen werden, erleiden bei jedem Impuls eine geringe Menge Strahlungsschaden sowie Einbußen bei Fluggeschwindigkeit, Wendegeschwindigkeit und Schadenswiderstand, solange sie sich im Wirkungsbereich aufhalten. Nach einigen Sekunden wird euer Raumschiff eine verheerende Strahlungssalve ausstoßen, die schweren Strahlungsschaden erzeugt, der mit der Anzahl der durch die ersten Impulse getroffenen Gegner skaliert. Gegner, die von diesem letzten Strahlungsausbruch getroffen werden, erleiden kurzzeitige Einbußen bei Fluggeschwindigkeit, Wendegeschwindigkeit und Schadenswiderstand.

Diese Konsole gewährt außerdem einen passiven Bonus auf den Teilchengenerator eures Schiffes und auf die Wendegeschwindigkeit.

Diese Konsole kann auf allen Mehrzweck-Forschungsschiffen oder Forschungswarbirds ausgerüstet werden. Pro Raumschiff kann jeweils nur eine dieser Konsolen ausgerüstet werden.

Mehrzweck-Systeme – Konsolenset der Allianz

Dieses Konsolenset besteht aus folgenden Konsolen:

  • Konsole – Universal – Rundstrahlender Tachyonwellenentzug (Esquiline-, Ihgomas- und Taenen-Klasse)
  • Konsole – Universal – Isometrische Entladungsphalanx (Brigid-, Ahgamas- und Galas-Klasse)
  • Konsole – Universal – Strahlenbeschussmatrix (Palatine-, Khaimas- und Surhuelh-Klasse)
  • Konsole – Universal – Protomateriefeld-Projektor (Lukari-Ho'kuun-Forschungsschiff)
     

Das Ausrüsten dieser Konsolen wird entsprechende Setboni freischalten (2, 3 und 4 Teile):

Verbesserte Mehrzweck-Systeme – Passiv (2 Teile)

  • +Maximale Schildtrefferpunkte
  • +Hilfsenergie
     

Synergistische Allianz-Technologien – Passiv (3 Teile)

  • Verringerung der Wiederaufladezeit für alle Konsolen dieses Sets
     

Mehrzweck-System-Synergie – Passiv (4 Teile)

  • Verstärkung aller Konsolen dieses Sets:
    • Rundstrahlender Tachyonwellenentzug – Verbesserter Schildenergieentzug
    • Isometrische Entladungsphalanx – Erhöhter elektrischer Schaden
    • Strahlenbeschussmatrix – Erhöhter Schaden des letzten Angriffs
    • Protomateriefeld-Projektor – Verbesserte Hüllen- Schildregeneration
       

Raumschiffeigenschaften

Das Erreichen der Raumschiffmeisterschaft Level 5 mit einem Mehrzweck-Forschungsschiff schaltet eine neue Raumschiffeigenschaft frei. Es folgt eine Zusammenfassung dieser Raumschiffeigenschaften:

Exotikteilchenschild

Wenn ihr mit der Technikvariante des Mehrzweck-Forschungsschiffs Level 5 erreicht, schaltet ihr die Raumschiffeigenschaft „Exotikteilchenschild“ frei. Während diese Eigenschaft ausgerüstet ist, wird bei Aktivierung von Technikteam, Wissenschaftsteam oder Taktikteam ein Buff auf alle Schadenswiderstände gewährt. Betroffene Ziele erhalten außerdem die gleiche Menge Schadenswiderstand gegen alle Fertigkeiten mit Exotikschaden.

Geladene Partikelreaktion

Wenn ihr mit der Wissenschaftsvariante des Mehrzweck-Forschungsschiffs Level 5 erreicht, schaltet ihr die Raumschiffeigenschaft „Geladene Partikelreaktion“ frei. Während diese Eigenschaft ausgerüstet ist, wird bei Aktivierung eures Geladenen Partikelstoßes bei jedem getroffenen Ziel eine sekundäre (und schwächere) Version des Geladenen Partikelstoßes erzeugen, was zu einer Kettenreaktion führt.

Schwere Tachyonmine

Wenn ihr mit der Taktikvariante des Mehrzweck-Forschungsschiffs Level 5 erreicht, schaltet ihr die Raumschiffeigenschaft „Schwere Tachyonmine“ frei. Während diese Eigenschaft aktiv ist, wird bei Aktivierung von Strahlenbank: Überladung, Strahlenbank: Feuer frei oder Kanone: Schnellfeuer, Kanone: Schnellfeuer oder Subsystem-Anvisierung-Fertigkeiten hinter eurem Schiff eine Schwere Tachyonmine ausgelegt. Diese große Mine ist für eure Gegner leichter zu erkennen als kleinere Minen, jedoch reagiert diese Mine auf Gegner in einem größeren Umkreis und hat auch einen weiteren Explosionsradius. Wenn diese Mine detoniert, erzeugt sie in einem Umkreis von 3 km schweren kinetischen Schaden (mit 100% Schilddurchdringung) und hinterlässt eine Tachyonwolke, die gegnerischen Schilden schweren Schaden zufügt, wenn sie sich in der Wolke befinden. Im Gegensatz zu normalen Minen wird die Schwere Tachyonmine mit ihrer Explosion nicht das Schiff schädigen, welches sie ausgelegt hat. Außerdem wird die Mine auch dann noch detonieren, wenn sie von einem Gegner zerstört wird.

Neue Hangarschiffe

Die Mehrzweck-Forschungsschiffe der Gorn besitzen neue Hangarschiffe. Diese Schweren Jäger ähneln den Runabouts der Sternenflotte.

Schwere Gorn-Jäger

Diese Schweren Jäger werden in den nachfolgenden Läden freigeschaltet, solange ihr ein Mehrzweck-Forschungsschiff der Gorn besitzt.

Schwere Gorn-Jäger

  • Erhalt: Creditladen, standardmäßig auf den Mehrzweck-Forschungsschiffen der Gorn ausgerüstet
  • Waffen:
    • 1× Disruptorstrahlenbank (Bug)
    • 1× Photonentorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Traktorstrahl I
       

Verbesserte Schwere Gorn-Jäger

  • Erhalt: Dilithiumladen
  • Waffen:
    • 1× Disruptorstrahlenbank (Bug)
    • 1× Chronitontorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Traktorstrahl I
       

Schwere Elite-Gorn-Jäger

  • Erhalt: Flotten-Hangarladen
  • Waffen:
    • 1× Disruptorstrahlenbank (Bug)
    • 1× Chronitontorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Traktorstrahl I
    • Torpedo: Großflächig II
       

Phil „Gorngonzolla“ Zeleski
Lead Systems Designer
Star Trek Online

Zur Diskussion im Forum

 

sto-news, sto-launcher, star-trek-online,

Najnowsze Więcej

Witajcie wszyscy, Jak pewnie wiecie, pracujemy obecnie nad uruchomieniem naszych forów na nowym silniku Vanilla. Zależy nam, by wszystko było dopięte na ostatni guzik i w związku z tym, musimy o...
Czytaj więcej
Cześć wszystkim, W dniu 4 maja, będziemy przenosić wszystkie fora naszych gier w jedno miejsce, co ułatwi sprawę dla członków naszej społeczności. Każda gra wciąż będzie mieć swoje własne pod-forum...
Czytaj więcej

hover media query supported