Afin d'améliorer votre expérience de navigation, ce site utilise des cookies. En continuant à naviguer sur Arc Games, vous consentez à utiliser nos cookies. Obtenir plus d'informations Supprimer
Votre navigateur n'est pas supporté. Certaines fonctionnalités peuvent ne pas fonctionner correctement. Veuillez consulter la liste des navigateurs supportés pour une expérience optimale. Supprimer

Star Trek Online

Auftakt zum Krieg gegen die Iconianer

Par Nevandon
lun. 13 avril 2015 12:00:00 PDT

Achtung: !!SPOILER!! für Delta Rising und „Unbehagliche Verbündete“ folgen!

Als wir das letzte Mal einen Iconianer zu Gesicht bekamen, war das beim Angriff auf Qo'noS in „Oberflächenspannung“. Folglich wollten wir ihre Aufmerksamkeit nicht erneut auf uns richten.

Aber wir konnten ja nicht stillhalten...

Nach „Oberflächenspannung“ setzten die verbündeten Flotten der Operation Delta Rising Kurs auf den Delta-Quadranten, wo sie sich der neuen Bedrohung in Form der Vaadwaur annahmen. Die Vaadwaur wurden besiegt, jedoch mussten wir schmerzhaft feststellen, dass ein Großteil ihrer neuen Kraft aus einer Allianz mit den Iconianern entsprang. Sowohl die Vaadwaur als auch die Iconianer sind unzeitgemäße Spezies, die ihre Macht verloren hatten und sie zurückverlangten. Die Vaadwaur mussten ihre 900 Jahre alte Technologie überholen und Stärke aufbauen. Die Iconianer benötigten willige Lakaien, um mögliche Allianzen, die sich gegen sie verbündet hatten, brechen zu können. Sie versorgten die Vaadwaur mit Schiffen und Waffen, hielten sie jedoch mit Neuralparasiten unter Kontrolle.

Die Vaadwaur wurden zwar besiegt, doch hier endet es nicht. In „Was übrig bleibt“ folgten die Captains dem Signal des Geräts, das Gaul nutzte, um mit den Iconianern auf einer versteckten Subraumbasis zu kommunizieren, wo sie nicht nur herausfanden, was Neuralparasiten waren, sie fanden zudem auch Sela.

Die gestürzte romulanische Kaiserin gab an, ein Gefangener der Iconianer zu sein und nicht deren Verbündete. Aber kann man ihr Glauben schenken?

In „Unbehagliche Verbündete“ führt Sela die Captains zu einer Dyson-Sphäre, die von den Iconianern als Sammlungsgebiet für ihre Flotten genutzt wird. Die Iconianer sind zurück und ihre Herolde verbreiten das Wort der anstehenden Zerstörung.

Die Geschichte der Iconianer setzt sich in Staffel 10 fort. Admiral Quinn, die Anführer der KVS und der Romulanischen Republik versammeln die besten und talentiertesten ihrer Commander, um sich für den unvermeidlichen Konflikt zu rüsten. Die Schlacht beginnt in „Blut der Vorfahren“, einer neue besonderen Episode mit Staffel 10.

In der Folge führen Elite-Teams gezielte Angriffe gegen den Feind durch. Schließt euch ihnen in „Delta-Staffel“ an, einer neuen Episode, die gleichzeitig mit „Blut der Vorfahren“ veröffentlicht wird. (Hinweis: Wir empfehlen euch, „Blut der Vorfahren“ nicht zu überspringen bevor ihr „Delta-Staffel“ spielt.)

Ein Krieg bahnt sich an. Wir werden Opfer bringen müssen. Wenn ihr heute nicht erfolgreich seid, gibt es vielleicht keinen Morgen.

Zur Diskussion im Forum

Klickt hier, um mehr über Delta Rising, unsere free-to-play Erweiterung für Star Trek Online, zu erfahren. Erkundet den Delta-Quadranten und trefft alte Freunde und Feinde der Voyager wieder, die sie auf ihrer Rückkehr aus einer fernen Galaxie zur Erde und zur Föderation mitgebracht hat. Bereitet euch und eure Crew jetzt mit einem Delta-Einsatzpaket vor! Klickt oben auf das Logo, um mehr darüber zu erfahren.

Klickt „Gefällt mir“ auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitch für unsere Livestreams! Und, abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Videos von Star Trek Online.

star-trek-online, sto-launcher,

Les plus récentes Voir plus

Consultez nos notes de mise à jour pour connaître les derniers changements apportés à Star Trek Online.
Lire la suite
Consultez nos notes de mise à jour pour connaître les derniers changements apportés à Star Trek Online.
Lire la suite
La magnifique période des fêtes est de retour, et Q ouvre les portes de son paysage hivernal féérique pour participer aux festivités à sa façon.
Lire la suite

hover media query supported