Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

[Guide] Reittiere

Von Jahneira
Mi 15 Jan 2014 03:17:00 PST

 

Die Welt der Vergessenen Reiche ist riesig, ergiebig und vielfältig. Die Ländereien erstrecken sich über Tausende von Kilometern, der rauen Küste folgt ein ganzer Kontinent mit tiefen Wäldern, in denen mythische Kreaturen hausen... Und jene gilt es in Neverwinter zu erkunden.
 

Aber wer ist verrückt genug, dieses Unterfangen zu Fuß anzugehen? Ganz klar: Niemand. Außer ihr steht auf Blasen an euren Füßen in der Größe von Mimikern. Die Geschichtsbücher der Reiche sind nicht umsonst voll von Helden, die auf ihren treuen Pferden in die Schlacht geritten sind!
 

Aber vielleicht wundert ihr euch ja, warum ihr überhaupt ein Reittier benötigt?
 

  • Reittiere helfen euch natürlich bei der Erkundung der Welt und ermöglichen es euch, von einer Ecke der Gegend in die andere zu reiten, ohne auf dem Weg von gefährlichen Monstern belästigt zu werden.
  • Wenn Geschwindigkeit gefragt ist, dann führt kein Weg an einem schnellen Reittier vorbei. PvP-Schlachten werden durch Kampfgeschick, Teamwork und das Halten von Kontrollpunkten auf der Karte gewonnen: Und wer am schnellsten bei einem solchen Kontrollpunkt ist, hat einen entscheidenden taktischen Vorteil.
  • Euer Abenteurer sieht in seiner Rüstung und mit seiner Waffe schon echt klasse aus, aber wie könntet ihr dem noch das gewisse Extra verpassen? Also wenn ihr mich fragt, auf dem Rücken eines gepanzerten Bärs oder eines flammenspuckenden Höllenhengst hinterlässt man einen richtig coolen Eindruck!

 

Dann lasst uns mal ansehen, wie wir den Sattel anlegen: 
besorgen wir uns ein loyales Reittier. Aber zunächst ein paar wichtige Hinweise:
 

  • Um auf ein Reittier aufspringen zu können, benötigt ihr Level 20.
  • Im Spiel werdet ihr euer erstes, zeitlich begrenztes Reittier über eine Quest erhalten, aber danach bedarf es ein wenig mehr Arbeit.

 

 

DIE VORBEREITUNG:
 

Sobald ihr Level 20 erreicht, erhaltet ihr – wie angesprochen – die Quest „Schneller!“ von Feldwebel Knox. Diese Quest bringt euch die Grundlagen der Reittiere näher. Schließt diese Quest einfach ab und schon seid ihr gut vorbereitet. Zudem erhaltet ihr 3x Reittier-Abzeichen aus der Abenteurerkiste IV; diese könnt ihr beim Reittierhändler in der Protector's Enclave eintauschen.
 

Gestreiftes Pferd (zeitlich begrenzt)

 

Sabino-Pferd (zeitlich begrenzt)

 
 

Und schon habt ihr euer erstes Reittier, Glückwunsch! Aber gewöhnt euch nicht zu sehr daran, es ist zeitlich begrenzt. Aber keine Angst, es gibt eine Vielzahl von anderen zur Auswahl. Hinweis: Nach 5 Stunden Spielzeit verschwinden sie. Aber für nur eins der angesprochenen Zeichen bekommt ihr ein neues.
 

RÄNGE DER REITTIERE
 

 


 

 

Wie die meisten Gegenstände in Neverwinter besitzen auch Reittiere Qualitätsstufen, je nach Farbcode:
 

  • Rang 1
  • Rang 2
  • Rang 3

 

Hinweis: Es gibt einige weiße Reittiere, diese können kostenlos oder gegen in-game Gold erworben werden.
 
Die Farbe stellt den Indikator für deren Können dar:

 

  • Rang 1: Gewährt euch 50% Bewegungsrate und ihr werdet nach 3 Angriffen innerhalb von 5 Sekunden, oder wenn ihr mindestens 10% der gesamten Gesundheit in einem einzelnen Angriff verloren habt, vom Pferd geholt.
  • Rang 2: Gewährt euch 80% Bewegungsrate und ihr werdet nach 4 Angriffen innerhalb von 5 Sekunden, oder wenn ihr mindestens 12% der gesamten Gesundheit in einem einzelnen Angriff verloren habt, vom Pferd geholt.
  • Rang 3: Gewährt euch 110% Bewegungsrate und ihr werdet nach 5 Angriffen innerhalb von 5 Sekunden, oder wenn ihr mindestens 15% der gesamten Gesundheit in einem einzelnen Angriff verloren habt, vom Pferd geholt.

 

Aber gebt Acht: Ihr seid also auf dem Reittier nicht immun vor Schaden und solltet ihr vom Pferd geholt werden, dann seid ihr sogar für einige Sekunden betäubt und kurzzeitig sehr verwundbar.
 

 

ERHALT UND AUFWERTUNG:
 

Es gibt in Neverwinter verschiedene Möglichkeiten, an Reittiere zu kommen. Schon bald werden wir euch eine detaillierte Liste der Reittiere zusammenstellen, die euch einen Überblick darüber gibt, wo genau sie zu erhalten sind:
 

-         
Tarmalune-Laden: Ihr könnt neue Reittiere gegen Tarmalune-Handelsbarren in der Protector's Enclave tauschen.

 

 

 
 

-         
Reittierhändler: Auch er befindet sich in der Protector's Enclave und verkauft Reittiere für den Start.
 


 

-         
ZEN-Markt: Der ZEN-Markt bietet euch eine beeindruckende Sammlung an seltenen und majestätischen Reittieren. Vergesst nicht, dass ihr Astraldiamanten
 
gegen ZEN eintauschen könnt, um im ZEN-Markt einkaufen zu gehen.
 


 

 

-         
Pakete und Schatzladen: Ihr könnt euch direkt seltene und einzigartige Reittiere in verschiedenen Paketen sichern. Die Pakete „Held des Nordens“ und „Ritter der Feywild“ zum Beispiel gewähren jeweils ein besonderes Reittier. Schatzladen besitzen zudem die Möglichkeit – je nach Typ der Schatzlade – seltene Reittier zu enthalten.
 

 

-         
Besondere Ereignisse: In Neverwinter finden über das ganze Jahr hinweg unzählige Ereignisse statt, wie das Sommerfestival, in dem es besondere, an das Ereignis angelehnte Reittiere zu gewinnen gibt. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!
 
 

Aber sagen wir mal, ihr gehört der sentimentalen Gruppe an und habt euch in euer erstes Waterdeep-Pferd oder den einfachen Worg verliebt, der euch nun schon eine ganze Weile gute Dienste leistet. Ihr könnt einfach nicht loslassen und obwohl euch der Gepanzerte Bär schon vor langer Zeit ins Auge gesprungen ist, fühlt es sich doch nicht richtig an. Aber verzweifelt nicht! Die Lösung zu dem Problem liegt in der Aufwertung eures loyalen Begleiters.
 

Dazu benötigt ihr Reittiertraining II oder Reittiertraining III, je nach Rang des Reittiers. Verwendet das Training einfach auf das Reittier, das ihr aufwerten wollt. Beachtet, dass ihr erst ein Reittiertraining II und dann ein Reittiertraining III benötigt, um ein Reittier von Rang 1 auf Rang 3 zu bringen.
 
Das Reittiertraining kann beim Wundersamen Basar gefunden werden.
 

 


 

 

Und zu guter Letzt möchten wir euch einige großartige Reittiere präsentieren:
 

 

Einhorn der Dämmerung

 

 

Mittelgroßer Tiger

 

Wolf der Wilden Jagd 

 

Yeth-Hund

 

 

Klickt hier, um euch für Neverwinter, dem free-to-play Dungeons & Dragons MMORPG, anzumelden. Das Beste an Neverwinter: es ist komplett kostenlos! Werdet mit dem Kauf eines Fury of the Feywild Pakets ein Ritter der Feywild!
 

 

Ihr wollt mehr Details, Bilder und Videos? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.
 

 

nw-news, neverwinter, nw-launcher, guide, tipps-und-tricks,

Neueste Beiträge Mehr

Abenteurer, hier sind die neuesten Neverwinter Patch Notes.
Weiterlesen
Verdoppelt euren Spaß in Neverwinter am Wochenende mit Events und Angeboten!
Weiterlesen
Gond, Herr aller Schmiede, ist einmal mehr nach Neverwinter zurückgekehrt, um Erfindergeist und Handwerkskunst zu fördern.
Weiterlesen

hover media query supported