Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Gilden-Spotlight: Die Anstalt

Von Nevandon
Di 11 Okt 2016 06:00:00 PDT

Der goldene Oktober hat Einzug gehalten und mit ihm eine Gemeinschaft, die wohl im deutschen Raum mitunter eine der Ältesten ist - Im wahrsten Sinne des Wortes. „Die Anstalt“ und ihre Bewohner haben uns in ihr barrierefreies Heim eingeladen und werden in den kommenden Wochen des Gildenspotlights zeigen, wie sich ein Aufenthalt bei ihnen gestaltet. Vorab gab es für uns bereits eine Einstufung zur Pflegekraft und nach dem obligatorisch-bürokratischen Papierkram haben wir natürlich Gleiches mit Gleichem vergolten und den Heimleiter, sowie seine Mitarbeiter genauer unter die Lupe genommen.

Damit kommen wir nun zur 1. Station, dem Interview. Also, haltet eure Dritten fest, los geht’s!

Wie seid Ihr auf Neverwinter gestoßen?

Ein langjähriger Spielkamerad von uns fing Neverwinter an und war begeistert, nach kurzer Überzeugungsarbeit, hatte er uns soweit gebracht, dass wir auch begannen in das Spiel hinein zu schnuppern. Ziemlich schnell stellte sich heraus … hier bleiben wir!

Was gefällt euch an Neverwinter?

Als erstes gefällt uns die Grafik und die Geschichte, die Spracheausgabe und Kampfanimation der Monster, sowie die vielfältigen Möglichkeiten. Wenn man Lust hat alleine zu spielen, kann man sich die Zeit mit Quests und Kampagnenaufgaben vertreiben. In PVP Herausforderungen kann man sich mit anderen messen oder mit Freunden oder Fremden gemeinsam Dungeons und Herausforderungen meistern.

Wann und wie wurde eure Gilde gegründet?

Nachdem wir ein paar Tage zu fünft durch Neverwinter zogen und uns vieles anschauten, beschlossen wir, fest in diesem Spiel zu bleiben. Nun standen wir vor der Entscheidung, ob wir eine eigene Gilde gründen oder in eine bestehende Gilde anheuern. Nach einigen Überlegungen stand unser Entscheid dann fest und somit gründeten wir am 16. März 2016 "Die Anstalt".

Beschreibt eure Gilde, was ist euer Spielstil, gibt es spezielle Regeln oder Beschränkungen?

Durch unseren Gildenamen und unser Banner wird schnell klar, dass die Gilde aus älteren Spielern besteht. Mehrheitlich aus Mitgliedern, die nicht mit Computer und Handy groß geworden sind, sondern noch Flitzebogen gebastelt haben und zur Tanzschule mussten. Dies spiegelt sich natürlich in unserer Spielweise wider. Wir sehen vieles gelassen und entpannt, lachen über unsere Fehler und erwarten von uns nicht den schnellen Spielerfolg. Wir sind auch nicht die großen Mathematiker im Berechnen von ankommenden und ausgehenden Schaden. Wir probieren gemeinsam und tauschen unsere Erfahrungen aus. Unser Motto lautet “learning bei doing“. Jeder hilft jedem. Jeder ist auch gegenüber dem anderen geduldig und akzeptiert dessen Schwächen im Umgang im virtuellen Spiel. Und ganz wichtig für uns: Niemand wird ausgegrenzt, nur weil er nicht der perfekte Zocker ist. Gildenregeln gibt es bei uns in keiner Weise, da jeder einzelne bei uns selbst genau weiss, wie er sich in der Gemeinschaft zu verhalten hat. Verständnis, Akzeptanz und gegenseitiger Respekt sind bei uns selbstverständlich. Wer das anders sieht, wird bei uns nicht lange bleiben. Beschränkungen gibt es lediglich auf das Altersverhalten, zu junggebliebene passen nicht in unsere Gemeinschaft.

Was unterscheidet euch von anderen Gilden?

Der Gildenchef ist der Heimleiter, die Offiziere sind Stationsleiter und die Mitglieder ohne Rang sind Pflegekräfte. Gebe es Rollatoren als Reittiere hätte von uns jeder einen! Wie schon erwähnt, besteht unsere Gilde mehrheitlich aus älteren Spielern von Anfang 30 bis Mitte 60. Wir können oft miteinander und auch über uns selbst lachen, denn Humor spielt bei uns eine zentrale Rolle. Erfolg ist uns wichtig, aber steht nicht an erster Stelle. Wir vermeiden „Grüppchenbildungen“ und niemand soll ausgegrenzt werden. Besser oder schlechter gibt es bei uns nicht.

Nehmt ihr neue Spieler auf? Wenn ja, nach welcher Art Spieler sucht ihr? Welche Eigenschaften sollte er/sie mitbringen?

Natürlich gerne! Wir freuen uns über neue Mitstreiter, mit oder ohne Pflegestufe! Neue Spieler sollten etwas älter (ist aber kein muss) sein und mit „uns Alten klar kommen“. Klasse, Rasse und das Level sind uns egal, denn gemeinsam machen wir das Beste daraus. Wichtig für uns sind Hilfsbereitschaft, Humor (auch mal derb und selbstironisch) und die Lust auf Gemeinschaft. Ehrgeiz ist erwünscht, aber auch das Verständnis, dass der Ehrgeiz der anderen nicht soweit geht oder nicht alles von heute auf morgen passiert. Ansonsten ist jeder Willkommen bei uns Reinzuschnuppern und dann sehen beide Seiten, ob es passt!

Beschreibt doch mal einen typischen Gildenabend!

Vorab, unsere Gildenaktivitäten sind nicht auf abends beschränkt. Dadurch, dass es bei uns Hausfrauen, Hausmänner, Rentner und Schichtarbeiter gibt, finden Gildenaktivitäten, wie Gruppenläufe und Einflussfarmen, auch tagsüber statt. Ansonsten veranstalten wir abends regelmässig zwischen 19 und 20 Uhr Gildenläufe in der Festung, um Einfluss sowie Gutscheine für die Gildenhalle zu farmen. Danach versuchen wir öfters die Drachen in der Festung zu erlegen. Wir bilden häufig Gruppen und meistern gemeinsam Gewölbe, Gefechte oder laufen die täglichen Quests in den Kampagnen. Unser Teamspeak wird von den meisten genutzt. Dort trifft man sich entweder zum gemütlichen Smalltalk oder schmiedet gemeinsame Pläne für den Abend unter Einbezug der "Nicht-Teamspeaknutzer".

Was sind eure Ziele in Neverwinter?

Unser Hauptziel ist es, langfristig eine gesellige Gilde aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Mit netten Leuten alle Herausforderungen zu meistern und vor allem lange in diesem Spiel aktiv zu sein. Und für später ... halten wir die Weltherrschaft als Option offen!

Das Interesse an der Gemeinschaft wurde geweckt? Dann bewerbt euch bei den Jungs und Mädels über ihre Webseite oder direkt in-game!

Und verpasst in der kommenden Etappe nicht: Warum, wieso, weshalb - 10 Gründe, die für die Gemeinschaft sprechen!

nw-news, nw-launcher, neverwinter, gilden-spotlight,

Neueste Beiträge Mehr

Wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass wir euch in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von WizKids den Zugriff auf ein EXKLUSIVES Neverwinter-Paket ermöglichen können!
Weiterlesen
Die Lade der verlorenen Schätze wartet auf euch! Schnappt euch einen Freund, springt gemeinsam auf einen Teppich und erkundet diese außergewöhnliche neue Welt!
Weiterlesen
Die Schatzlade des Glorreichen Wiederauflebens kehrt Donnerstag, den 12. Oktober zurück und wird bis zum Start von „Swords of Chult“ am 24. Oktober verfügbar sein!
Weiterlesen

hover media query supported