Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Star Trek Online

Legacy of Romulus Dev-Blog #8

Von Fero | Mi 17 Apr 2013 21:00:00 PDT

UI-Überarbeitung
KOMMUNIQUÉAN: ALLE KOMMANDIERENDEN OFFIZEREVON: FORSCHUNGSABTEILUNG DER STERNENFLOTTE, ABTEILUNG FÜR COMPUTER-INTERFACE BETREFF: LIBRARY COMPUTER ACCESS AND RETRIEVAL SYSTEMS UPGRADE
Im Auftrag der Forschungsabteilung der Sternenflotte auf Memory Alpha, informiere ich Sie hiermit über das Ende der Testphase des LCARS-Interfaces der nächsten Generation. Die Ergebnisse sind vielversprechend und wir planen, die flottenweite Verteilung des Upgrades in etwa einem Monat zu beginnen. Das neue System behebt viele Schwächen der alten Version, es bietet dem Anwender mehr Auswahlmöglichkeiten, schnellere  Reaktionszeiten und ein übersichtlicheres Interface. Anbei finden Sie eine genauere Zusammenfassung aller Änderungen, die Sie erwarten. Wenn Sie an einem frühen Release Candidate der Software interessiert sind, folgen Sie den beigefügten Anweisungen zum Download und der Installation. Wir haben sehr hart an diesem neuen Update gearbeitet und sehen es als wichtigen Beitrag, um in diesen stürmischen Zeiten die Einsatzfähigkeit der Sternenflotte auf dem neuesten Stand zu halten. Mit freundlichen Grüßen, Commander Thomas Marrone, Forschungsabteilung der Sternenflotte Memory Alpha Annex

- - - - -

„Ich kenn' doch die Ingenieure, das ist doch das Größte für die.“ – Leonard McCoy Dr. McCoy hätte genauso gut über MMO-Entwickler statt Sternenschiff-Techniker sprechen können. Das Beste an der Arbeit an einem MMO ist, dass es niemals fertig ist. Jedes neue Update bietet die Gelegenheit, etwas hinzuzufügen oder etwas zu überarbeiten, das schon Staub angesetzt hat. Als wir beschlossen haben, mit Legacy of Romulus eine dritte Fraktion zu Star Trek Online hinzuzufügen, mussten wir entscheiden, was das für die allgemeine Benutzeroberfläche (UI) bedeuten wird. Seit dem Start von STO, haben wir für die jede Fraktion verschiedene UIs. Die Föderation hat ihre hellblauen Menüs und die Klingonen ihre hellroten. Es ist nicht einfach, grün zu sein Wie also würde in STO ein romulanisches UI aussehen? Würde es den gleichen leuchtenden Look wie die derzeitigen UIs, nur in grün, erhalten? Nach einigen Überlegungen erschien dies als keine gute Idee. Die Neuerstellung aller UI-Texturen ähnlich der bestehenden, nur angepasst für Romulaner – und die anschließende Implementierung eines Skins mit diesen neuen Texturen – erschien als eine beängstigende Aufgabe, die viel Zeit beansprucht hätte.

So hätte es ausgesehen…

Wir stellten fest, dass wir in dieser Zeit auch ein neues UI entwickeln konnten, dass das Aussehen all unserer Fraktionen verbessern würde. Dies war außerdem eine Gelegenheit, ein UI-Design zu verwenden, das für Star-Trek-Fans vertrauter ist. Trekkies kennen Mike Okudas elegante LCARS-„Ellenbogen“ auswendig und es war an der Zeit, dieses klassische Design endlich in Star Trek Online einzubauen. LCARS: Für das nächste, nächste Jahrhundert Für die uneingeweihten, LCARS steht für „Library Computer Access and Retrieval System“. Entworfen von Star Trek Graphic Artist Mike Okuda für <i>Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert</i>, ist das LCARS das Microsoft Windows des 24. Jahrhunderts. Es ist bekannt für sein übersichtliches und berührungsgesteuertes Interface, ein Design, das unsere heutigen Systeme unheimlich gut vorausgeahnt hat. 25 Jahre nach dem Debüt des LCARS’ auf einem kleinen Bildschirm, sind berührungsgesteuerte Geräte mit heller und farbreicher  Ästhetik die Norm geworden.

Ein frühes, grobes Modell des LCARS-UIs

Mit dem neuen UI wollten wir ein Design, das genau diese Grafik ehrt,  die die Serien und Filme über Jahrzehnte verzierte. Bei den Überlegungen zur Implementierung eines solchen Designs stellten wir fest, dass wir auch bestehende Funktionen erweitern sollten, um den Spielern mehr Optionen und neue Funktionen anbieten zu können, die STOs Spielerlebnis vervollständigen würden. Der Nachbau des LCARS’ war aber nicht unser einziges Ziel. Wir wollten auch einige visuelle Probleme des bestehenden UIs von STO beheben. Zum Beispiel haben alle Elemente des derzeitigen UIs eine gleiche visuelle Gewichtung. Es ist schwer, auf einen Blick sagen zu können, was verwendbar und was Dekoration ist: Menüs und Schaltflächen haben alle die gleiche  Farbe und Helligkeit und man kann nur mit einem Mouseover erkennen, was verwendbar ist und was nicht. Außerdem sind die Farben des derzeitigen UIs sehr hell, bei den Klingonen teilweise sogar zu hell. Wir möchten, dass das neue UI die Action des Spiels vervollständigt und nicht davon ablenkt. Um diese Probleme zu beheben, haben wir einen Look mit einem höheren Kontrast gewählt. Wir haben helle Farben für verwendbare Dinge und dunkle Farben für dekorative Beiwerke eingesetzt. Es war sehr wichtig, sofort erkennen zu können, welche Elemente für die Steuerung des Schiffes von Bedeutung und welche nur nebensächlich sind. Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination Mit dem LCARS im Hinterkopf haben wir bei der UI-Überarbeitung einen „schlichteren“ Stil eingesetzt, mit dem die UI-Engine des Spiels eine beispiellose Anzahl an Anpassungsmöglichkeiten erlaubt. Dank dem neuen UI-Gerüst können wir nun die meisten Elemente dynamisch mit Dateneinträgen anstatt neuen Texturen aus Photoshop ändern. Dies gewährt uns eine Menge Flexibilität und inspirierte uns zur Einführung der „Farbschemen“. Farbschemen erlauben es Spielern, aus einer Reihe von Möglichkeiten ihr Lieblings-UI zu wählen. Das Standard-Farbschema der Föderation ist STOs „Blau auf Blau“ des LCARS-Typs 2409 mit ein paar Gelbtönen für zusätzlichen Kontrast für verschiedene Elemente. Das Standard-Farbschema der Klingonen verwendet nun Orange als Hauptfarbe und ein Kastanienbraun für die Menürahmen, was das feurige Spielerlebnis der Klingonen beibehält, aber weniger anstrengend für die Augen ist. Die Romulaner haben ein cooles grünes Farbschema, entsprechend ihrer  Steuerkonsolen aus den Folgen von <i>Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert</i>, erhalten. Wir haben auch die Gelegenheit genutzt und Farbschemen eingebaut, die Trekkies und Rollenspieler genießen werden. Seid ihr ein abtrünniger Gorn oder ein Freibeuter der Orioner? Es gibt nun ein Farbschema für euch! Liebt ihr das helle Beige, Pink und Blau des 24. Jahrhunderts? Dann verwendet das TNG-Farbschema. Insgesamt gibt es acht Farbschemen und alle sind unabhängig von eurer Fraktion – wenn ihr also einen Captain der Föderation spielt, der das Gorn-Farbschema mag, dann steht dem nichts im Weg! Wenn Legacy of Romulus auf dem Holodeck live geht, könnt ihr die Auswahl der Farbschemen in den Optionen im Reiter „Allgemein“ aufrufen. Roter Alarm! Das neue dynamische UI bietet nicht nur Farbschemen, es passt sich auch der jeweiligen Situation an. Experimente mit dem UI führten zum neuen Modus „Roter Alarm“, bei dem das UI langsam in alarmierenden Farben pulsiert, wenn der Spieler sich im Kampf befindet. Dies ist besonders nützlich für das Kontakt- oder das Charakterfenster, in dem euer Kampfstatus bestimmte Aktionen verhindert. Außerdem fühlt es sich wirklich so an als wärt ihr der Captain eines Schiffes und alle Mann auf Kampfstation! Der Rote Alarm ist aber nur die Spitze des Eisbergs und wir haben noch ein paar andere coole Ideen, wie das UI auf bestimmte Spielereignisse reagieren könnte. Falls ihr Ideen oder Vorschläge habt, lasst sie uns wissen! Am zweiten Stern rechts und dann immer geradeaus bis nach Tribble Die Arbeit am UI für ein Star-Trek-Spiel ist eine einzigartige Gelegenheit, da es einer der wenigen Fälle ist, in denen das UI  bestimmte Wirkungen verstärken anstatt verringern kann. Unser Ziel mit dem neuen UI war, näher an das Original von Star Trek zu kommen – etwas, das euch sofort an die Steuerung eines Schiffes oder dem Kommando über ein Außenteam  erinnert. Gleichzeitig verringert das neue UI das Augenmerk auf Elemente, die weniger konstante Aufmerksamkeit benötigen, damit ihr euch auf das eigentliche Spielerlebnis konzentrieren könnt. Im Gegensatz zu den launischen Technikern, über die sich Dr. McCoy beklagt hat, möchten wir Dinge nicht der Änderung wegen ändern. Wir freuen uns auf die Wirkung, die Handhabung und die Anpassung, die das neue UI für Legacy of Romulus und Star Trek Online mit sich bringen wird. Wenn ihr Tribble die letzten paar Wochen verfolgt habt, dann wisst ihr, dass wir viel Wert auf eure Rückmeldungen legen und bereits viele Anpassungen und Verbesserungen am neuen UI vorgenommen haben. Bitte testet diese Updates weiterhin auf Tribble und wir werden sicherstellen, dass das UI vollendet ist, wenn es im Mai Zeit ist, unter den Schwingen des Raubvogels zu marschieren. Wir sehen euch im Spiel! Thomas „TheCrypticCat“ Marrone UI Artist Star Trek Online

sto-news, star-trek-online,

Neueste Beiträge Mehr

Wir haben eine Neuigkeit zu unseren Spiele-Blogs für euch.
Weiterlesen
Das Jahr der Klingonen beginnt - und wie! Robert O'Reilly ist bei STO dabei und J.G. Hertzler kehrt in „Ein zerstrittenes Haus“ zurück!
Weiterlesen
Champions Online, Star Trek Online und Neverwinter feiern Cryptics 20. Jubiläum mit kostenlosen Ingame-Gegenständen!
Weiterlesen

hover media query supported