Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Star Trek Online

Aufklärungszerstörer der Lafayette-Klasse

Von Nevandon
Mo 20 Aug 2018 09:00:00 PDT

Länge: 382,6 Meter

Beschreibung

In diesen schweren Zeiten haben anhaltende Konflikte und stetige Feindseligkeiten die Erkundung und Aufklärung der unendlichen Weiten noch gefährlicher als je zuvor gemacht. Der Aufklärungszerstörer wurde als Antwort auf die Situation der Galaxie entworfen und bietet einem auf wissenschaftlichen Studien und Spionage ausgelegtem Schiff einen entscheidenden Kampffokus.

Die Lafeyette-Klasse ist eine moderne Überarbeitung der New-Orleans-Klasse, die in der Sternenflotte Mitte der 2300er-Jahre erstmals eingesetzt wurde.

Gameplay Features

Der Aufklärungszerstörer der Lafayette-Klasse ist der Mittelweg zwischen der Robustheit eines Kreuzers und der Beweglichkeit und Feuerkraft eines Eskortschiffs. Dieses Schiff kann Schwere Kanonen und eine Experimentelle Waffe ausrüsten und ist außerdem mit der Konsole „Hyperfokussierende Trinärphalanx“ ausgestattet.

Design

Das Raumschiff der New-Orleans-Klasse war eines der vielen Schiffe auf dem Schiffsfriedhof bei Wolf 359 in den TNG-Episoden „In den Händen der Borg / Angriffsziel Erde“. Auch wenn sie damals nur ein Sternenflottenschiff im Hintergrund war, hielt sie seitdem mit ihrer einzigartigen an die Galaxy-Klasse angelehnte Ästhetik doch die Fans in ihrem Bann.

Die New Orleans in Star Trek Online umzusetzen, war ein lang gehegter Traum. Aber da STO rund 30 Jahre nach Nemesis spielt, wollten wir das Design der Ästhetik der Sternenflotte des 25. Jahrhunderts anpassen. Glücklicherweise gab es ein Schiff, das uns als Blaupause dienen konnte: Der Forschungskreuzer der Andromeda-Klasse.

Die Andromeda-Klasse war eine Weiterentwicklung der Galaxy-Klasse aus dem 25. Jahrhundert. Sie wurde von STO Lead Ship Artist Thomas Marrone erstellt und übernahm die elegante Linienführung der Galaxy-Klasse, die hier etwas aggressiver ausgeführt wurde. Inspiriert von dem Effekt der „Dehnung“, wenn die Enterprise-D auf Warp geht, soll sich die Andromeda jederzeit so anfühlen, als sei sie in Bewegung, selbst wenn sie stillsteht.

Seit der Einführung der Andromeda-Klasse war sie die Basis für die Modernisierung anderer Designs, die von der Galaxy-Klasse inspiriert waren. Der Galaxy-Dreadnought mit drei Warpgondeln wurde zum Dreadnought der Yamato-Klasse verbessert, die Nebula-Klasse wurde zur Sutherland-Klasse. Jetzt war die Zeit gekommen, die New Orleans zum Aufklärungszerstörer der Lafayette-Klasse weiterzuentwickeln.

Dieses Mal war die Situation ein wenig anders, denn wir hatten vor der „aufgewerteten“ Version keine New Orleans im Spiel. Daher entschlossen wir uns, sowohl das Kanonenschiff als auch sein Gegenstück aus dem 25. Jahrhundert zu erschaffen. Mit dem System zur Anpassung von Raumschiffen in STO können die Spieler bestimmen, wie ihr Raumschiff aussehen soll.

Die Andromeda zur Lafayette umzuwandeln, war relativ einfach: Die New Orleans ist im Prinzip eine kleinere Variante der Galaxy-Klasse mit längeren Pfeilern, Warpgondeln und den charakteristischen Mission-Pods. Die Lafayette erhielt also die selbe Behandlung, jedoch diente für sie die Andromeda als Basis.

Die Designsprache der Andromeda war für uns genauso nützlich wie das Design der Galaxy-Klasse für die Schöpfer der Modelle für Star Trek: Das nächste Jahrhundert. Wir freuen uns sehr, dem Spiel ein weiteres Schiff hinzufügen zu können und hoffen, dass ihr viel Spaß bei der Erkundung des Weltraums haben werdet, egal welchen Aufklärungsraptor ihr fliegen werdet!

Klingonischer Aufklärungsraptor der Ketha-Klasse

Neben dem Aufklärungszerstörer der Lafayette-Klasse für die Sternenflotte kommt natürlich auch ein neues klingonisches Schiff zu Star Trek Online. Der Aufklärungsraptor der Ketha-Klasse ist das klingonische Gegenstück zum Aufklärungszerstörer der Lafayette-Klasse und ein wertvoller Neuzugang zur Flotte des Reichs.

Länge: 368,8 Meter

Gameplay Features

Der Aufklärungsraptor der Ketha-Klasse ist ein tarnfähiges Eskortschiff, das auf Wissenschaft ausgerichtet ist. Dieses mächtige Kriegsschiff kann sich tarnen, schwere Kanonen ausrüsten und ist außerdem mit der Konsole „Hyperfokussierende Trinärphalanx“ ausgestattet. Da es sich um einen Raider handelt, kann das Schiff seine Gegner natürlich auch mit Raider-Flankieren angreifen.

Design

Als wir uns entschlossen, die New Orleans in Star Trek Online hinzuzufügen, war uns klar, dass wir auch ein klingonisches Gegenstück brauchen würden. Wir wurden uns einig, dass eine Art Raptor die richtige Ergänzung für die New Orleans sein würde.

Raptoren sind kleine bis mittlere klingonische Eskortschiffe, die man zuerst in Star Trek: Enterprise sehen konnte. Sie haben ihre ganz eigenen Proportionen, wir haben die Raptor-Design-Sprache schon oft in STO umgesetzt.

Beim Raptor der Ketha-Klasse begann STO Concept Artist Hector Ortiz mit den bereits existierenden Raptoren und stellte Skizzen von neuen Varianten an, die er mit diesen verglich, um zu sehen, wie dieser neue Raptor im Vergleich aussehen könnte.

Er hat verschiedene Herangehensweisen ausprobiert und sich unter anderem von den neuen Klingonenschiffen aus Star Trek: Discovery inspirieren lassen. Diese Skizzen enthielten jede Menge sich wiederholender Elemente (wodurch das Design an ein Skelett erinnert) und kleine Details, die eine Reminiszenz an die Schiffe sind, die man in der Schlacht am Doppelstern sehen konnte.

Ein weiteres wichtiges Detail, das beachtet werden musste, waren die markanten Pods, die es auch für die Lafayette und die New Orleans geben würde. Wir wussten, dass die Spezialfertigkeiten dieser Schiffe damit zu tun haben würden, und da die Ketha diese Fertigkeit ebenso haben würde, brauchte auch sie entsprechende Pods.

Schließlich versuchte Hector, den Innenraum der traditionellen Raptor-Konfiguration zu entfernen, wodurch ein großer negativer Raum entstand, damit die Spieler die Pods von oben durch das Schiff hindurchsehen können. Dadurch konnte er auch die traditionelle klingonische Ausstattung im Innenraum mit vielen Röhren umsetzen, wodurch das Schiff eine einzigartige visuelle Identität im Vergleich zu anderen Raptoren erhielt.

Nachdem das Design fertig war, erstellte STO Ship Artist Ian Richards ein Modell des Schiffes und erweckte es so im Spiel zum Leben. Jetzt können klingonische Captains das Kommando über ein mächtiges und vielseitiges neues Schiff übernehmen, das sich allen Herausforderungen des Reichs im Universum von Star Trek Online stellen kann!

sto-news, sto-launcher, star-trek-online, sto-steam, sto-xbox, sto-playstation,

Neueste Beiträge Mehr

Diese besondere Verschlusskiste enthält Preise aus fast allen vorhergehenden Verschlusskisten und wird vom 21. November bis zum 27. November 2018 verfügbar sein.
Weiterlesen
Schaut euch die aktuellen Änderungen in Star Trek Online in unseren neuesten Patch Notes für den PC an.
Weiterlesen
„Haus Mo’kai ist nicht tot, wie die Lügner von Haus J’mpok es der Galaxie vorgaukeln.“
Weiterlesen

hover media query supported