Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Star Trek Online

Kelvin-Verschlusskiste und Lobi-Schiffe

Von Nevandon
Di 05 Jul 2016 09:00:00 PDT

Inmitten all der Konflikte, die derzeit in verschiedenen Ären der primären Zeitlinie toben, ist es auch zu Vorfällen gekommen, bei denen in komplett alternative Zeitlinien eingedrungen wurde. Einer dieser Vorfälle hat dazu geführt, dass viele Artefakte und andere technologische Neuerungen aus einer anderen Zeitlinie in die Unsere gelangt sind. Bei näherer Betrachtung dieser Zeitlinie stellt sich heraus, dass sie eine abweichende Realität ist, die sich als Folge einer Konfrontation im 23. Jahrhundert von unserer abgespalten hat, als ein unbekanntes Romulanisches Schiff aus dem Zeitfluss gerissen wurde und auf die U.S.S. Kelvin traf. Als Konsequenz dieses Eindringens in die Zeitlinie entstand durch die darauf folgenden Ereignisse eine neue Zeitlinie, die sogenannte „Kelvin-Zeitlinie“.

Nähere Untersuchungen dieser Gegenstände deuten darauf hin, dass die Föderation in der Kelvin-Zeitlinie mehr Augenmerk auf Rüstungstechnik legte, wahrscheinlich als Reaktion auf die desaströse Niederlage gegen dieses fremde Schiff, das im 23. Jahrhundert in ihren Raum eingedrungen war. Das gleiche gilt auch für die Schiffe der Klingonen und Romulaner aus dieser Zeit. Durch diese Priorität auf Spitzentechnologie können ihre Schiffe und ihre Ausrüstung mit der Technologie des 25. Jahrhunderts mithalten, obwohl sie eigentlich hunderte Jahre alt sind. Eine kleine Gruppe fähiger Wissenschaftler hat sich der Aufgabe verschrieben, diese Designs zu kopieren und sie in der aktuellen Zeit zu verbreiten.

Schwere Führungskreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] – Constitution-Klasse

Dieses Schiff der Constitution-Klasse aus dem 23. Jahrhundert einer alternativen Zeitlinie führt Sie in neue unendliche Weiten. Die Sternenflotte besetzt die Schiffe dieser Klasse nur mit den Besten und ihre Taten sind eine Inspiration für alle. Der Schwere Führungskreuzer ist groß und widerstandsfähig, um fremde neue Welten zu erkunden.

Dieses Raumschiff bietet einen Spezialistenplatz für einen Commander (Technik/Führung) und einen Lieutenant (Wissenschaft/Zeitagent).

Führungsschiffe sind eindrucksvolle Schiffe, die zur Inspiration anderer erbaut wurden. Wenn das Führungsschiff oder eines seiner Teammitglieder eine Brückenoffiziersfertigkeit einsetzt, erhalten alle Führungsschiffe im Team eine kleine Menge Inspiration. Fertigkeiten von Führungsbrückenoffizieren erzeugen zusätzliche Inspiration. Sobald die Inspirationsleiste eines Führungsschiffs vollständig gefüllt ist, kann es eine von drei mächtigen Fertigkeiten einsetzen, die den Ausgang der Schlacht entscheiden können.

Brücke

Dieses Raumschiff besitzt seine eigene einzigartige Constitution-Brücke der Kelvin-Zeitlinie.

Schiffsdetails

  • Fraktion: Sternenflotte
  • Erhalt: Kelvin-Verschlusskiste
  • Klasse: 6
  • Erforderlicher Rang: Flottillenadmiral
  • Hüllenstärke: 43.500 auf Level 40, 50.025 auf Level 50 und 58.000 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 1,1
  • Bugwaffen: 4
  • Heckwaffen: 4
  • Geräteplätze: 4
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant Commander (Taktik), 1 Fähnrich (Wissenschaft), 1 Commander (Technik/Führung), 1 Lieutenant (Wissenschaft/Zeitagent), 1 Lieutenant Commander (Beliebig)
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 4 Technik, 3 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 8
  • Impulsmodifikator: 0,15
  • Beschleunigung: 40
  • +5 Energie für alle Subsysteme
  • Konsole – Universal – Notauswurfmechanismus
  • Inspirationsfertigkeiten
    • Das Blatt wenden
    • Gegen jede Chance
    • Schlachtvorbereitung
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Kreuzer)
    • Absorptionspanzerung (+Kinetischer und Physischer Schadenwiderstand)
    • Schnellreparatur (+Regeneration)
    • Verstärkte Panzerung (+Energie- und Strahlungsschadenwiderstand)
    • Gepanzerte Hülle (+Max. Hüllentrefferpunkte)
    • Noch nicht besiegt (Raumschiffeigenschaft)
  • Kreuzer-Kommunikationsphalanx
    • Befehl – Strategische Manöver
    • Befehl – Schildfrequenzmodulation
    • Befehl – Waffensystemeffizienz
    • Befehl – Feuer anziehen
       

Konsole – Universal – Notauswurfmechanismus

Redundanzen und Backup-Systeme sind auf Raumschiffen der Föderation in jeder Zeitlinie häufig anzutreffen. Die Föderation der Kelvin-Zeitlinie ist allerdings noch einen Schritt weiter gegangen und hat Teile ihres Warpkerns in kleinere Warpkerne abgespalten. Diese kleineren Antimateriekammern können im Notfall ausgestoßen werden, um Gegner zu beschädigen und das Föderationsschiff von bewegungseinschränkenden Effekten zu befreien.

Diese Konsole erhöht außerdem Ihren Schaden mit Exotikfertigkeiten und erhöht die aktuelle und maximale Hilfsenergie (HINWEIS: Boni für maximale Subsystemenergie stapeln sich nicht – nur der stärkste Bonus pro Subsystem wird angewandt.)

Diese Konsole kann auf allen Schiffen und in jedem Konsolenplatz ausgerüstet werden. Ihr könnt auf einem Schiff nur eine dieser Konsolen ausstatten.

HINWEIS: Romulaner und Klingonen können diese Konsole aus dem Konsolenpaket aus der Verschlusskiste der Kelvin-Zeitlinie erhalten.

Noch nicht besiegt (Raumschiffeigenschaft)

Wenn Sie mit Ihrem Schweren Führungskreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] Raumschiffmeisterschaft Level 5 erreichen, schalten Sie die Raumschiffeigenschaft „Noch nicht besiegt“ frei. Wenn Sie mit dieser Eigenschaft Schaden erleiden, können Sie die Energie aus den beschädigten Systemen umleiten, um das maximale Energiepotenzial aller Subsysteme zu erhöhen. (HINWEIS: Quellen von +MaxPower sind nicht stapelbar. Nur der höchste Bonus zählt.)

HINWEIS: Romulaner und Klingonen können diese Konsole aus den Eigenschaftsfreischaltungspaketen aus der Verschlusskiste der Kelvin-Zeitlinie erhalten.

D4x-Piloten-Bird-of-Prey der Kelvin-Zeitlinie [K6]

Die Klingonen der Kelvin-Zeitlinie wurden beim Entwurf dieses Bird-of-Preys vom zähen D4-Jäger inspiriert. Der D4X ist unglaublich wendig und schwer bewaffnet. Gemeinsam mit einer Kampf-Tarnvorrichtung macht ihn dies zu einem furchterregenden Schiff.

Dieses Raumschiff bietet einen Spezialistenplatz für einen Commander (Beliebig/Pilot) und für einen Lieutenant (Beliebig/Zeitagent).

Pilotenschiffe sind äußerst wendige Raumschiffe, die sich durch waghalsige Manöver einen tödlichen Vorteil im Raumkampf verschaffen. Wenn Sie eine Richtungstaste zweimal hintereinander drücken, wird Ihr Pilotenschiff ein Manöver in die jeweilige Richtung vollführen.

Brücke

Dieses Raumschiff verfügt über seine eigene Klingonische Brücke der Kelvin-Zeitlinie.

Schiffsdetails

  • Fraktion: Klingone
  • Erhalt: Kelvin-Verschlusskiste
  • Klasse: 6
  • Erforderlicher Rang: Brigadegeneral
  • Hüllenstärke: 26.400 auf Level 40, 30.360 auf Level 50 und 35.200 auf Level 60
  • Schildmodifikator: 0,95
  • Bugwaffen: 5
  • Heckwaffen: 1
  • Geräteplätze: 2
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Universeller Fähnrich, 1 Universeller Lieutenant, 1 Universeller Lieutenant/Zeitagent, 1 Lieutenant Commander/Universell, 1 Universeller Commander/Pilot
  • Konsolenplätze: 5 Taktik, 3 Technik, 3 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 22
  • Impulsmodifikator: 0,24
  • Beschleunigung: 0,8
  • +15 Waffenenergie, +5 Antriebsenergie
  • Konsole – Universal – Protonenladungswerfer
  • Kampf-Tarnvorrichtung
  • Mit Dualkanonen bestückbar
  • Taktische Manöver
  • Raider-Flankieren
    • +25% Schaden bei Angriff in das Schiffsheck eines NSC-Gegners
    • +8,33% Schaden bei Angriffen auf das gegnerische Heck bei Spielern
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Raider)
    • Präzise Waffensysteme (+Genauigkeit)
    • Taktisches Manövrieren (+Verteidigung)
    • Verstärkte Waffensysteme (+Schaden)
    • Verbesserte Waffenbänke (+Kritischer Trefferschaden)
    • Pattsituation (Raumschiffeigenschaft)
       

Konsole – Universal – Protonenladungswerfer

Der D4x-Piloten-Bird-of-Prey der Kelvin-Zeitlinie ist mit der Universalkonsole Protonenladungswerfer ausgestattet. Neben seinen Kanonen verfügt dieses Schiff über Protonensprengstoff, der auf kurze Entfernungen ausgesetzt werden kann. Diese kleinen Sprengladungen werden mittels einer Auswurfvorrichtung in einer schnellen Salve abgeschossen und erzeugen verheerenden Schaden, jedoch ist ihre Zielauswahl teilweise zufällig. Während die Hälfte der Sprengladungen das Hauptziel trifft, kann die andere Hälfte keinem festen Ziel zugewiesen werden. Auch wenn diese Sprengladungen hochexplosiv sind, verringert sich der Schaden beträchtlich bei Gegnern, die über 5km entfernt sind.

Das Ausrüsten dieser Konsole verbessert die maximalen Hüllentrefferpunkte sowie die aktuelle und maximale Subsystemenergie (HINWEIS: Quellen für maximale Energielevel sind nicht stapelbar – pro Subsystem wird nur der stärkste Bonus angewandt.)

Diese Konsole kann auf allen Schiffen und in jedem Konsolenplatz ausgerüstet werden. Ihr könnt auf einem Schiff nur eine dieser Konsolen ausstatten.

HINWEIS: Charaktere der Romulaner und der Sternenflotte können dieses Konsolenpaket über die Kelvin-Verschlusskiste erhalten.

Pattsituation (Raumschiffeigenschaft)

Wenn Sie Raumschiffmeisterschaft Level 5 mit dem D4x Pilot Bird-of-Prey der Kelvin-Zeitlinie erreichen, schalten Sie die Raumschiffeigenschaft „Pattsituation“ frei. Wenn diese Raumschiffeigenschaft ausgerüstet ist, werdet ihr mehr Schaden als normal erzeugen, wenn ihr auf den Bug (90°) eines Gegners feuert. Außerdem erhalten eure Waffen die Möglichkeit, einmal alle paar Sekunden die gegnerischen Waffen zu deaktivieren, solange ihr auf den gegnerischen Bug feuert.

HINWEIS: Charaktere der Romulaner und der Föderation können diese Konsole aus den Eigenschaftsfreischaltungspaketen aus der Verschlusskiste der Kelvin-Zeitlinie erhalten.

T'laru-Spionage-Trägerwarbird der Kelvin-Zeitlinie  [K6]

Der T'laru-Spionage-Trägerwarbird ist ein vielseitiger Warbird, der zum Einsatz auf Raumpatrouillen  entworfen wurde, und den man nicht unterschätzen sollte. Dieses für seine Größe erstaunlich wendige Schiff verfügt über Skorpion-Jäger und eine Reihe taktischer Verteidigungssysteme. Sein leistungsfähiger 'Bergbaubohrer' gibt der T'laru im Kampf die nötige Durchschlagskraft.

Dieses Raumschiff bietet einen Spezialistenplatz für einen Commander (Wissenschaft/Zeitagent) und einen Lieutenant (Taktik/Zeitagent).

Das Schiff verfügt über eine Romulanische Kampftarnvorrichtung und Aktive Sensorenphalanxen. Mit der Kamptarnvorrichtung kann das Schiff selbst im Kampf seine Tarnung aktivieren. Mit den Aktiven Sensorenarrays kann es Informationen über den Gegner sammeln und so dessen Schwächen in der Verteidigung exponieren.

Alle Spionageschiffe sind in der Lage, Warpsignatur-Verschleierung einzusetzen. Diese passive Fähigkeit gewährt dem Hirogen-Schiff geringe Tarnung, wodurch es über lange Strecken nicht aufspürbar ist. Dieser passive Bonus auf Tarnung wird entfernt, wenn das Raumschiff seine Tarnvorrichtung aktiviert.

Der T'laru-Spionage-Trägerwarbird kommt ab Werk mit einem Hangardeck für Skorpion-Jäger der Kelvin-Zeitlinie. Diese Jäger sind mit Plasmastrahlenbänken und einem Plasmatorpedowerfer bewaffnet. Sie können außerdem „Reserven zu Waffen umleiten I“ einsetzen.

Brücke

Dieses Raumschiff besitzt seine eigene Romulanische Brücke der Kelvin-Zeitlinie.

Schiffsdetails

  • Klasse: 6
  • Erhalt: Kelvin-Verschlusskiste
  • Fraktion: Romulaner
  • Erforderlicher Rang: Subadmiral
  • Hüllenstärke: 1,3 (39.000 auf Level 40, 44.850 auf Level 50 und 52.000 auf Level 60)
  • Schildmodifikator: 1,25
  • Bugwaffen: 4
  • Heckwaffen: 2
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Taktischer Lieutenant, 1 Technischer Lieutenant, 1 Wissenschaftlicher Commander, 1 Beliebiger Fähnrich, 1 Beliebiger Lieutenant Commander
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 3 Technik, 4 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 8,5
  • Impulsmodifikator: 0,18
  • Beschleunigung: 30
  • +10 auf Schildenergie und +10 auf Hilfsenergie
  • Mit Dualkanonen bestückbar
  • Romulanische Kampftarnvorrichtung
  • Konsole – Universal – Bergbaubohrlaser
  • Hangardecks: 2
  • Hangardeck mit Skorpion-Jägern der Kelvin-Zeitlinie
  • Aktive Sensorenphalanxen
  • Informationen sammeln
    • Schwäche exponieren: Verteidigung
    • Schwäche exponieren: Waffensysteme
    • Schwäche exponieren: Kritische Systeme
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Wissenschaftlicher Trägerwarbird)
    • Schneller Einsatz (+Hangarschiff-EP, –Hangarschiff-Wiederaufladezeit)
    • Verbesserte Singularitätsschaltkreise (+Singularitätsgewinn, –Singularitätsabklingzeit)
    • Reaktive Schildtechnologie (+Schildregeneration und -härte)
    • Verbesserte Schildsysteme (+Max  (+Schildtrefferpunkte)
    • Hochspezialisiert (Raumschiffeigenschaft)
  • Singularitätsfertigkeiten
    • 40 Grundenergie für alle Subsysteme
    • Plasmaschockwelle
    • Quantenabsorption
    • Warpschatten
    • Singularitätssprung
    • Singularitätsüberladung
       

Konsole – Universal – Bergbaubohrlaser

Der T'laru-Spionage-Trägerwarbird der Kelvin-Zeitlinie ist mit der Universalkonsole Bergbaubohrlaser ausgestattet. Dieser besondere Minenbohrer kann an die Waffensysteme eines jeden modernen Schiffs gekoppelt werden, um sein Potenzial als Waffe einzusetzen. Der Laserstrahl des Bohrers kann lange auf ein Ziel angewandt werden, mit zunehmender Zeit steigt der Schaden gegen den Feind und seine Rüstungssysteme weiter an, was wiederum dafür sorgt, dass der anvisierte Gegner noch mehr Schaden aus allen Quellen erleidet.

Die Zeit, die der Emitter zum Wiederaufladen benötigt, hängt direkt von der Zeit ab, die er auf ein einzelnes Ziel eingesetzt wurde. Je aktiver er war, desto länger muss er aufgeladen werden.

Wird diese Konsole ausgerüstet, erhöht dies die maximale Schildstärke und außerdem die aktuelle und maximale Subsystem-Schildenergie. (HINWEIS: Quellen für maximale Energielevel sind nicht stapelbar – pro Subsystem wird nur der stärkste Bonus angewandt.)

Diese Konsole kann auf allen Schiffen und in jedem Konsolenplatz ausgerüstet werden. Ihr könnt auf einem Schiff nur eine dieser Konsolen ausstatten.

HINWEIS: Charaktere der Sternenflotte und Klingonen können diese Konsole aus dem Konsolenpaket aus der Verschlusskiste der Kelvin-Zeitlinie erhalten.

Hochspezialisiert (Raumschiffeigenschaft)

Wenn Sie mit Ihrem T'laru-Spionage-Trägerwarbird der Kelvin-Zeitlinie [K6] Raumschiffmeisterschaft Level 5 erreichen, schalten Sie die Raumschiffeigenschaft „Hochspezialisiert“ frei. Holen Sie das Maximum aus Ihren Brückenoffiziersspezialisten heraus! Jedes Mal, wenn eine ihrer Fertigkeiten aktiviert wird, werden sich die Brückenoffiziersfertigkeiten aller anderen Spezialisten schneller wieder aufladen und können so häufiger eingesetzt werden. Außerdem gewährt dies einen Bonus auf Hüllenreparatur, Waffenspezialisierung und Teilchengeneratoren. Dieser Buff ist bis zu 5-mal stapelbar.

HINWEIS: Charaktere der Föderation und Klingonen können diese Konsole aus den Eigenschaftsfreischaltungspaketen aus der Verschlusskiste der Kelvin-Zeitlinie erhalten.

Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] – Vengeance-Klasse

Dieses Schiff wurde von Khan Noonien Singh entworfen, um die Föderation vor allen Bedrohungen zu schützen. Dieser massive Dreadnought der Vengeance-Klasse verfügt über ein Arsenal von hochmodernen Waffen, zum Beispiel Angriffsdrohnen. Seine Verteidigungssysteme umfassen eine Tarnvorrichtung und Spionage-Sensoren.

Dieses Raumschiff verfügt über Brückenoffiziersplätze für einen Techniker/Spion mit Rang Commander und für einen Universellen Lieutenant/Zeitagenten.

Es verfügt über eine Tarnvorrichtung und Aktive Sensorenphalanxen. Mit der Kamptarnvorrichtung kann das Schiff außerhalb des Kampfes seine Tarnung aktivieren. Mit den Spionage-Sensoren kann es Informationen über den Gegner sammeln und so dessen Schwächen in der Verteidigung exponieren.

Alle Spionageschiffe sind in der Lage, Warpsignatur-Verschleierung einzusetzen. Diese passive Fähigkeit gewährt dem Hirogen-Schiff geringe Tarnung, wodurch es über lange Strecken nicht aufspürbar ist. Dieser passive Bonus auf Tarnung wird entfernt, wenn das Raumschiff seine Tarnvorrichtung aktiviert.

Der Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie ist ab Werk mit einem Hangardeck voller Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie ausgestattet. Diese Angriffsdrohnen sind mit Phaserstrahlenbänken und Photonentorpedowerfern der Kelvin-Zeitlinie ausgestattet.

Brücke

Dieses Raumschiff besitzt seine eigene Vengeance-Brücke der Kelvin-Zeitlinie.

Schiffsdetails

  • Fraktion: Sternenflotte
  • Erhalt: Lobi-Laden
  • Klasse: 6
  • Erforderlicher Rang: Flottillenadmiral
  • Hüllenstärke: 1,52 auf Level 45.600, 52.440 auf Level 50 und 60.800 auf Level 60)
  • Schildmodifikator: 1,15
  • Bugwaffen: 5
  • Heckwaffen: 3
  • Geräteplätze: 4
  • Brückenoffiziersstationen: 1 Taktischer Lieutenant Commander, 1 Technischer Commander/Spionage, 1 Wissenschaftlicher Fähnrich, 1 Universeller Lieutenant/ Zeitagent, 1 Universeller Lieutenant Commander
  • Konsolenplätze: 4 Taktik, 5 Technik, 2 Wissenschaft
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 7
  • Impulsmodifikator: 0,18
  • Beschleunigung: 40
  • +15 Waffenenergie, +5 Schildenergie
  • Konsole – Universal – Breitseitenemitterphalanx
  • Mit Dualkanonen bestückbar
  • Hangardecks: 1
  • Hangardecks mit Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie
  • Aktive Sensorenphalanxen
  • Informationen sammeln
    • Schwäche exponieren: Verteidigung
    • Schwäche exponieren: Waffensysteme
    • Schwäche exponieren: Kritische Systeme
  • Raumschiff-Fertigkeitspaket (Dreadnought-Kreuzer)
    • Schnellreparatur (+Hüllenregeneration)
    • Verstärkte Panzerung (+Energie- und Strahlungswiderstand)
    • Verheerende Waffensysteme (+Kritische Trefferchance)
    • Gepanzerte Hülle (+Maximale Trefferpunkte)
    • Zielreiche Umgebung (Raumschiffeigenschaft)
  • Kreuzer-Kommunikationsphalanx
    • Befehl – Feuer anziehen
    • Befehl – Waffensystemeffizienz
       

Konsole – Universal – Breitseitenemitterphalanx

Der Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie ist mit der Universalkonsole „Breitseitenemitterphalanx“ ausgestattet. Diese Technologie stellt im Prinzip zusätzliche Strahlenbänke zur Verfügung, die seitlich am Schiff angebracht sind. Um ihren Energieverbrauch einzuschränken, werden diese Strahlenbänke nur kurz mit Energie versorgt, während ihre Zielsensoren so eingerichtet wurden, dass sie sich automatisch selbst ein Ziel auswählen. Um diese Nutzungseinschränkungen auszugleichen feuern sie mit erhöhter Frequenz.

Diese Strahlenbänke bieten außerdem eine passive Verbesserung aller Captain-Fertigkeiten und erhöhen außerdem die aktuelle und maximale Waffenenergie. (HINWEIS:  Quellen für maximale Energielevel sind nicht stapelbar – pro Subsystem wird nur der stärkste Bonus angewandt.)

Dieses Konsolenmodul kann auf jedem Schiff (nicht nur Raumschiffe der Kelvin-Zeitlinie) in jedem Konsolenplatz ausgerüstet werden. Sie können auf einem Schiff nur eines dieser Module ausrüsten.

HINWEIS: Romulaner und Klingonen können diese Konsole über das Fraktionsübergreifende Paket: Spionage-Dreadnought-Ausrüstung der Kelvin-Zeitlinie im Lobi-Laden erhalten.

Zielreiche Umgebung (Raumschiffeigenschaft)

Wenn Sie mit Ihrem Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] Raumschiffmeisterschaft Level 5 erreichen, schalten Sie die Raumschiffeigenschaft „Zielreiche Umgebung“ frei. Während diese Eigenschaft aktiv ist, werden bei Aktivierung von Strahlenbank: Feuer frei oder Kanone: Streusalve alle Subsystem-Energielevel für jedes getroffene Ziel und, solange diese Angriffsfertigkeiten aktiv sind, leicht erhöht. Dieser Bonus ist bis zu 30-mal stapelbar.

HINWEIS: Romulaner und Klingonen können diese Konsole über das Fraktionsübergreifende Paket: Spionage-Dreadnought-Ausrüstung der Kelvin-Zeitlinie im Lobi-Laden erhalten.

Set: Alternative Zeitlinie

Dieses aus vier Teilen bestehende Set enthält die Konsolen von folgenden Schiffen aus der Kelvin-Zeitlinie: Führungskreuzer, D4x-Bird-of-Prey, Spionage-Trägerwarbird und Spionage-Dreadnought-Kreuzer.

Dies sind die vier Universalkonsolen von diesem Set:

  • Konsole – Universal – Notauswurfmechanismus
    • Ausgerüstet auf dem Schweren Führungskreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] (nur Sternenflotte)
    • Im Konsolenpaket in der Kelvin-Verschlusskiste  enthalten (nur Klingonen und Romulaner)
  • Konsole – Universal – Protonenladungswerfer
    • Ausgerüstet auf dem D4x Bird-of-Prey der Kelvin-Zeitlinie [K6] (nur Klingonen)
    • Im Konsolenpaket in der Kelvin-Verschlusskiste  enthalten (nur Sternenflotte und Romulaner)
  • Konsole – Universal – Bergbaubohrlaser
    • Ausgerüstet auf dem Spionage-Trägerwarbird der Kelvin-Zeitlinie [K6] (nur Romulaner)
    • Im Konsolenpaket in der Kelvin-Verschlusskiste  enthalten (nur Sternenflotte und Romulaner)
  • Konsole – Universal – Breitseitenemitterphalanx
    • Ausgerüstet auf dem Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie [K6] (nur Sternenflotte)
    • Im fraktionsübergreifenden Paket enthalten: Spionage-Dreadnought-Ausrüstung der Kelvin-Zeitlinie im Lobi-Laden erhalten.
       

Setboni

  • Standardisierte Bewaffnung (2 Teile) – Passiv
    • +Gerichteter Phaser-Energieschaden
    • +Photonen-Projektilschaden
  • Subatomare Elastizität (3 Teile) – Passiv
    • +Widerstand gegen Kinetischen und Physischen Schaden
    • +Empfangene Heilung
      • Nimmt zu, wenn die Gesundheit abnimmt
  • Zeitlinienresonanz (4 Teile) – Passiv
    • Reduziert die Wiederaufladezeit aller Konsolen dieses Sets
       

Romulanische Hangarschiffe der Kelvin-Zeitlinie

Es folgt eine Auflistung der verfügbaren Epochen-Jäger, inklusive Fertigkeiten und Ausrüstung.

Skorpion-Jäger der Kelvin-Zeitlinie

Diese Jäger werden in den entsprechenden Läden freigeschaltet, wenn Ihr einen T'laru-Spionage-Warbird der Kelvin-Zeitlinie besitzt.

Skorpion-Jäger der Kelvin-Zeitlinie

  • Erhalt: Creditladen, ist standardmäßig auf dem T'laru-Spionage-Trägerwarbird der Kelvin-Zeitlinie ausgerüstet
  • Waffen:
    • 1× Plasmastrahlenbank (Bug)
    • 1× Plasmatorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Reserven zu Waffen umleiten I
       

Verbesserte Skorpion-Jäger der Kelvin-Zeitlinie starten

  • Erhalt: Dilithiumladen
  • Waffen:
    • 1× Plasmastrahlenbank (Bug)
    • 1× Plasma-Dualstrahlenbank (Bug)
    • 1× Plasmatorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Reserven zu Waffen umleiten I
       

Elite-Skorpion-Jäger der Kelvin-Zeitlinie starten

  • Erhalt: Flotten-Hangarladen
  • Waffen:
    • 1× Plasmastrahlenbank (Bug)
    • 1× Plasma-Dualstrahlenbank (Bug)
    • 1× Plasmatorpedowerfer (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Reserven zu Waffen umleiten I
    • Strahlenwaffen: Feuer frei I
       

Sternenflotten-Hangarschiffe der Kelvin-Zeitlinie

Es folgt eine Auflistung der verfügbaren Epochen-Jäger, inklusive Fertigkeiten und Ausrüstung.

Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie

Diese Drohnen werden in den entsprechenden Läden freigeschaltet, wenn ihr einen Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie besitzt.

Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie

  • Erhalt: Creditladen, sind standardmäßig auf dem Spionage-Dreadnought-Kreuzer der Kelvin-Zeitlinie ausgerüstet
  • Waffen:
    • 1× Phaseremitter (Bug)
    • 1× Photonentorpedowerfer der Kelvin-Zeitlinie (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Rammen
      • Wenn eure Hüllenstärke niedrig ist, könnt ihr einen Feind rammen und schweren kinetischen Schaden auslösen.
         

Verbesserte Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie

  • Erhalt: Dilithiumladen
  • Waffen:
    • 1× Phaseremitter (Bug)
    • 1× Photonentorpedowerfer der Kelvin-Zeitlinie (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Rammen
      • Wenn eure Hüllenstärke niedrig ist, könnt ihr einen Feind rammen und schweren kinetischen Schaden auslösen.
    • Torpedo: Großflächig I
       

Elite-Angriffsdrohnen der Kelvin-Zeitlinie

  • Erhalt: Flotten-Hangarladen
  • Waffen:
    • 1× Phaseremitter (Bug)
    • 1× Photonentorpedowerfer der Kelvin-Zeitlinie (Bug)
  • Fertigkeiten:
    • Rammen
      • Wenn eure Hüllenstärke niedrig ist, könnt ihr einen Feind rammen und schweren kinetischen Schaden auslösen.
    • Torpedo: Großflächig I
    • Strahlenwaffen: Feuer frei I
       

HINWEIS: Die oben genannten Werte aller Schiffe können sich jederzeit noch ändern.

Phil „Gorngonzolla“ Zeleski
Lead Systems Designer
Star Trek Online

Zur Diskussion im Forum

     

sto-news, sto-launcher, star-trek-online,

Neueste Beiträge Mehr

Experimente mit einer neuen Art von Antrieb haben die Uniformen der neuen Serie Star Trek Discovery und das Shuttle aus Star Trek: The Next Generation zurück gebracht.
Weiterlesen
Für die Besondere Episode „Schmelztiegel“ wird es jede Woche neue Belohnungen geben. Die dieswöchige Belohnung ist der Hervorragende Deflektor.
Weiterlesen
Mit dem Abschluss dieses Projekts wird der untere Boden der Kolonie durch einen Glasboden ersetzt, wodurch man die natürlichen Korallen unter der Basis besser sehen kann.
Weiterlesen

hover media query supported