Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Dev-Blog: Neues für eure Festungen

Von Fero | Fr 23 Okt 2015 10:00:00 PDT

Es ist wohl keine große Überraschung, dass sich die neueste Erweiterung „Underdark“ vornehmlich den unter der Oberfläche Faerûns wütenden Konflikten widmet. Aber mit dieser Erweiterung kommt auch etwas für die vielen Gilden, die hart daran arbeiten, ihre Festung auszubauen: Eine zusätzliche Parzelle und ein brandneues Gebäude.

Das Nördliche Tor

Diese Parzelle befindet sich in einem ummauerten Hof am Rand der bestehenden Karte, am Fuße der Westlichen Drachenhügel. Diese Produktionsparzelle wird verfügbar, wenn die Gilde Rang 9 erreicht hat. Hier können zusätzliche Gebäude zur Ressourcenproduktion (Sägemühle, Bauernhof, Mine oder Steinbruch) bzw. ein zusätzliches Warenhaus errichtet werden. Kleinere Gilden, die ihre Produktion ankurbeln möchten, kommen so schneller an die benötigten Rohstoffe. Für größere Gilden dürfte die Option, mit einem Warenhaus die Kapazität des Schatzlagers zu erhöhen, durchaus lohnenswert sein.

Der Sporenturm

Mit der neuesten Erweiterung wird auch ein neues Gebäude verfügbar – der Sporenturm. Dieses PvP-Gebäude kann auf allen verfügbaren Turmparzellen errichtet werden. Dadurch könnt ihr neben den bestehenden Bogenschützen- und Zauberertürmen nun auch eine Heilungsoption haben.

Und der Turm sieht auch fantastisch aus, denn er besteht aus einem wild gewucherten Pilz, der den tiefsten Lagen des Unterreichs entstammt.  Wie die anderen PvP-Gebäude hat auch der Turm 10 Ränge und wird mit jedem Rang besser.

Der Turm erzeugt Pilze mit starker Heilwirkung, von denen jeder Spieler nur einen gleichzeitig tragen kann. Die Pilze sind Verbrauchsgegenstände, die im PvP eingesetzt werden, um einen Großteil der eigenen Trefferpunkte wiederherzustellen. Auf Rang 1 produziert der Turm 3 Pilze, die 3 Minuten nach dem Pflücken erneut wachsen. Auf Rang 3 wachsen sie nach 2 Minuten wieder nach. Auf Rang 5 wird der Turm jedes Mal eine heilende Sporenwolke ausstoßen, wenn in seiner Reichweite ein Gegner stirbt. Mit jedem neuen Rang wird der Turm einen zusätzlichen Pilz produzieren, bis zu einem Maximum von 10 Pilzen auf Rang 10.

Diese Türme sind somit ein perfekter Sammelpunkt für die Gilde und steigert ihre Überlebensfähigkeit im PvP. Gegnerische Gilden sollten in Ehrfurcht erstarren, wenn sie diesen seltsamen Pilzbewuchs auf eurer Seite des Schlachtfelds erblicken!

Simon Lucas
Staff Game Designer

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

 

neverwinter, nw-news, nw-launcher, nw-underdark,

Neueste Beiträge Mehr

Alle Abenteurer, die gerne am PvP teilnehmen, dürfen sich in dieser Woche über 2× Ruhm freuen!
Weiterlesen
Verbessert Drachenjagdmodifikatoren mithilfe eines brandneuen Ereignisses!
Weiterlesen
Schnappt euch das limitierte Bündel mit 3 Partikeln der Verschmelzung!
Weiterlesen

hover media query supported