Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Dev-Blog: Neuer Stufenaufstieg

Von Fero | Do 10 Jun 2021 07:00:00 PDT

Da unsere nächste Erweiterung nun auf dem Preview-Server verfügbar ist, möchten wir euch all die neuen und spannenden Änderungen am Stufenaufstieg in Neverwinter vorstellen und euch erklären, was unsere Ziele dabei sind.

 

ZIELE

Gestraffter Stufenaufstieg – Die Spieler schneller zu unseren neusten und besten Inhalten bringen. Fortschritte und Belohnungen anpassen. Jedes Level soll sich lohnend anfühlen.

Das Spiel erklären – Einen neuen Weg finden, Spielsysteme zu erklären. Einen linearen Ablauf erstellen, der sicherstellt, dass Spieler die wichtigen Systeme erklärt bekommen.

Bessere Performance und Grafik – Update von alten Assets und technische Probleme lösen.

 

ÄNDERUNGEN

Die neue Stufenobergrenze

Die große Änderung, die mit der neuen Erweiterung kommt, ist die Anpassung der Stufenobergrenze an das Maximum des Tabletop-D&D von Stufe 20. Während ihr den Stufenaufstieg spielt, werdet ihr an bestimmten Meilensteinen der Geschichten jeder Zone aufsteigen. Damit können wir auf die Freischaltung neuer Kräfte in den Questbelohnungen hinweisen und sicherstellen, dass die Herausforderungen in jeder Zone angemessen sind. Es ist also nicht mehr länger möglich, dass eure Stufe weit über der der aktuellen Geschichte liegt, weil ihr Nebenquests oder Gewölbe abgeschlossen habt. Gleichzeitig bedeutet dies nicht, dass der Stufenaufstieg nun langsamer wäre. Im Schnitt werdet ihr zwölf Stunden brauchen, um Stufe 20 zu erreichen. In Neverwinter-Live braucht ein Spieler viel länger, um Stufe 80 zu erreichen, wobei die Zeit stark variieren kann. Wir denken, dass es Spielern gefallen wird, neue Kräfte schneller freizuschalten, sich früher für einen Vorbildpfad zu entscheiden und alles zu sehen, was Neverwinter anzubieten hat!

 

Archivierte Inhalte

Um diese Zeitreduzierung und einen gestraffteren Stufenaufstieg zu erreichen, haben wir einige Zonen aus dem ursprünglichen Stufenaufstiegsablauf entfernt. Wir wissen, dass dies ein wichtiges Thema für viele unserer Spieler ist und möchten diese Entscheidungen daher im Detail erklären:

Liste der archivierten Zonen:

  • Blacklake-Viertel
  • Turmviertel
  • Blackdagger-Ruinen
  • Helm’s Hold
  • Pirate’s Skyhold
  • Rothé Valley
  • Mount Hotenow

Wir haben diese Entscheidung nicht leichthin getroffen und wissen, dass Spieler an jedem dieser Orte Spaß hatten. Wir möchten daher gleich von Anfang an klarstellen, dass Archivierung in diesem Fall nicht Entfernung bedeutet. Wir haben in der Vergangenheit bereits Inhalte entfernt und wissen, dass Spieler Bedenken haben, wenn beispielsweise alte Gewölbe aus dem Spiel genommen werden. Wir haben daher auch Versuche unternommen, entfernte Inhalte wieder zurück ins Spiel zu bringen, wie etwa im Rahmen des Ereignisses „Alte Sagen“. Und im Stufenaufstieg der neuen Erweiterung haben wir den Thron von Idris zurückgebracht, um der Geschichte von Ebon Downs ein angemessenes Finale zu geben. Anders als bei solchen Einzelfällen haben wir bei der Archivierung einen konkreten Plan, um diese Inhalte wieder ins Spiel zu holen. Durch das neue Abenteuersystem, auf das wir in einem zukünftigen Blog eingehen werden, ist es uns möglich, diese Zonen und ihre Geschichten mit überarbeiteten Abläufen, Belohnungen und Grafiken zurückzubringen.

Hier sind die Gründe, die zu der Entscheidung führten, bestimmte Zonen zu archivieren:

Blacklake-Viertel und Turmviertel – Unsere Daten zeigen, dass diese Zonen nur sehr wenig gespielt wurden. Daran haben auch die Änderungen, die wir in vorhergehenden Erweiterungen an ihnen vorgenommen haben, nichts geändert. Indem wir im neuen Stufenaufstieg auf die beliebteren Zonen setzen, können wir Spieler zu unseren besseren Inhalten lenken. Eine Neueinführung von Blacklake und dem Turmviertel zu einem späteren Zeitpunkt als Epische Abenteuer wird eine Überarbeitung der Karten und der Inhalte einschließen. 

Blackdagger-Ruinen und Helm’s Hold – Dies waren starke Zonen und der Hauptgrund für ihre Entfernung besteht darin, dass sie im „Elemental Evil“-Abenteuer erneut auftauchen. „Elemental Evil“ ist einer der ersten Inhalte, die Spieler auf Stufe 20 spielen, und wir wollten diese direkte Wiederholung vermeiden. Doch die beiden sind weit oben auf unserer Prioritätenliste für die Rückkehr in das Spiel als Epische Abenteuer.

Pirate’s Skyhold, Rothe Valley und Mount Hotenow – Hierbei handelt es sich um Zonen, in die wir mehr Zeit in eine Überarbeitung des Questablaufs und der Grafik investieren wollten, doch dies hätte mehr Ressourcen erfordert, als es bei den Zonen, die wir letztendlich behalten haben, der Fall ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Zonen nicht zurückkehren werden, sondern nur, dass die Rückkehr etwas länger auf sich warten lassen könnte.
 

Insgesamt sind wir zuversichtlich, dass wir das Spiel in die richtige Richtung steuern, doch wir achten natürlich auch auf die Bedenken, die Spieler hinsichtlich dieser Änderungen haben könnten. M21 stellt einen Neuanfang dar und wir werden weiterhin hart daran arbeiten, das Spiel, das wir alle lieben, zu verbessern.

 

Die Abenteurergilde

Für unseren neuen Stufenaufstieg brauchten wir einen Ort, an dem die größten Abenteurer zusammenkommen, trainieren und ihre wohlverdienten Belohnungen abholen können. Die Abenteurergilde ist ein neues Gebäude in der Protector’s Enclave, das als ein Hub für Abenteurer bei ihren ersten Gehversuchen in der Schwertküste dient. Für die Erstellung wurde der alte Klingenhandel umgebaut, um mehr als nur PvP-Dienste zu bieten. In dem Gebäude finden sich nun viele Händler mit zahlreichen Dienstleistungen und in der Haupthalle sendet Feldwebel Knox alle neuen Abenteurer auf ihre Quests. Es gibt dort Seitenräume, in denen sich alles findet, was das Abenteurerherz begehrt. Kleriker können in der Kapelle meditieren, Magier können in der Bibliothek mehr über die arkanen Künste lernen und Kämpfer können im Trophäenraum ihre Geschichten zum Besten geben, während sie einen Eber rösten. Falls ihr an Geschichten aus alter Zeit interessiert seid, dann solltet ihr die Akolythen der Geschichte im Archiv auf der zweiten Etage aufsuchen, um mehr über Neverwinters Vergangenheit zu erfahren. Haltet auf euren Reisen die Augen nach anderen Akolythen offen, um noch mehr Geschichten zu hören und vielleicht dabei zu helfen, Dinge zu erreichen, die man für verloren hielt ...

 

Der Ausbildungsraum

Die Magier der Abenteurergilde haben eine besondere Halbebene erschaffen, in der Abenteurer ihre Kampftechniken in einer sicheren Umgebung einstudieren und ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen können. Hier können Spieler Grundlagen wie den Kampfvorteil und die TAB-Mechaniken üben. Nachdem sie der Abenteurergilde beigetreten sind, können sie auf den Ausbildungsraum mit seinen speziellen Möglichkeiten zum Durchführen von Tests zugreifen. Dies wird Spielern ermöglichen, neue Builds auszutesten und dabei nützliche Funktionen wie „keine Abklingzeiten“ oder „unendliche Aktionspunkte“ zu nutzen. Wir beabsichtigen, dieses Feature basierend auf euren Vorschlägen im Laufe der Zeit weiter auszubauen.

 

Tutorials und Hinweise

Um neuen Spielern einen leichteren Einstieg in Neverwinter zu ermöglichen, haben wir die Systeme aktualisiert, mit denen wir erklären, wie das Spiel funktioniert. Eine unserer größten Änderungen sind neue Markierungen für wichtige Hauptquests. Sie haben nun ein aktualisiertes Symbol und werden im Questbuch und der Questnachverfolung nun anders behandelt. Dies soll deutlich machen, welche Inhalte erforderlich und welche nur optional sind. Aus demselben Grund haben Ereignismissionen nun auch neue Markierungen.

Wir haben eines unserer älteren Tutorialsysteme entfernt und an dessen Stelle verschiedene Fenster mit einem neuen grünen Button ausgestattet, der ein nützliches Fenster mit Erklärungen zu den jeweiligen Funktionen öffnen wird. Dies wird Spielern beim Erlernen eines Systems helfen und kann später jederzeit zur Auffrischung erneut aufgerufen werden.

 

Existierende Charaktere

Aufgrund der weitreichenden Änderungen am Stufenaufstieg und der Stufenobergrenze werden existierende Charaktere auf Stufe 20 gesetzt und ein kostenloses Ausrüstungspaket erhalten, um sogleich in epische Inhalte einzusteigen. Die Abenteuer des Stufenaufstiegs bleiben auch weiterhin verfügbar und wir möchten euch dazu ermutigen, die neuen Tutorialmissionen zu spielen und eure Abenteuerbelohnungen einzufordern. Alle Charaktere, die beim letzten Logout vor dem Patch in archivierten Zonen waren, werden in die Protector’s Enclave teleportiert und Feldwebel Knox wird ihnen eine Quest anbieten, bei der sie sich ein Ausrüstungspaket beim Belohnungsagenten abholen können. Gleichzeitig arbeiten wir hart daran, euch Austauschoptionen für alle Gegenstände und Währungen anzubieten, die nach dieser Änderung nicht länger relevant sind. Wir sind uns darüber im Klaren, dass dies sehr einschneidende Änderungen für Spieler sind, die derzeit einen Charakter hochspielen, und versuchen, den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten.

 

Preview-Server

Der beste Weg, um ein größeres Verständnis für diese Änderungen zu bekommen, besteht darin, sich auf dem Preview-Server einzuloggen und sie anzutesten.

Wir würden uns über euer Feedback freuen und haben vor noch weitere Verbesserungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass dies zu einer positiven Änderung für das Spiel wird. Und natürlich wollen wir auch alle Fehler beseitigen, bevor M21 live geht. Bitte verwendet unsere offiziellen Threads im Preview-Forum, um uns euer Feedback mitzuteilen!

 

Danke, dass ihr Neverwinter spielt!

Elliot Minner
Staff Content Designer

 

Zugang zum Preview-Server:

 

neverwinter, nw-news, nw-launcher,

Neueste Beiträge Mehr

Wir veredeln die Veredelung!
Weiterlesen
Schnappt euch in dieser Woche das limitierte Bündel mit 3 Schutzen der Verschmelzung!
Weiterlesen
Wollt ihr euch bei der Maskerade in diesem Jahr als Halaster Blackcloak verkleiden?
Weiterlesen

hover media query supported