Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Dev-Blog: Die Infernalische Zitadelle

Von Azureus | Di 07 Jan 2020 07:00:00 PST

Grüße, Abenteurer! In diesem Blog möchte ich euch das neue Gewölbe vorstellen, das als Teil der nächsten Erweiterung „Infernal Descent“ seinen Weg in das Spiel finden wird: die Infernalische Zitadelle. Wo sich die Abenteurer Neverwinters nun nach Avernus vorwagen, wollten wir für die Infernalische Zitadelle das chaotische Wesen und die höllische Szenerie dieses Ortes voll zur Geltung bringen.

Ihr werdet zu einer der Teufelszitadellen reisen, die am Himmel über Avernus schweben. Ihre riesigen Ketten überkreuzen sich in Form eines furchterregenden Spinnennetzes, das seine Opfer immer tiefer in die Hölle hinabzieht. Mehrere dieser Zitadellen halten die Festung der Familie Vallenhas in ihrer eisernen Umklammerung. Und ihr müsst in eben diese Zitadellen eindringen, um die Ketten zu brechen und damit weiteres Unheil von der Familie abzuwenden.

  

Die Tore einer Teufelszitadelle zu durchbrechen, scheint eine unüberwindbare Aufgabe zu sein. Doch ihr habt Glück im Unglück, denn die Dämonen haben ihre eigenen Pläne geschmiedet und fallen derzeit in die von den Teufeln beherrschten Höllen ein. Dieser sogenannte Blutkrieg ist in vollem Gange. Da sie diesen Krieg um jeden Preis gewinnen wollen, sind die Dämonen dazu bereit, all jenen Allianzen anzubieten, die die Teufel bekämpfen oder auch einfach nur ablenken. Ihr werdet vor den Toren der Infernalischen Zitadelle auf eine Gruppe dieser Dämonen treffen, die euch nur allzu bereitwillig zusätzliche Kräfte anbieten werden, doch kann man Dämonen wirklich trauen? 

Neben vielen Täuschungen und Fallen erwarten euch innerhalb der Zitadelle auch neue mächtige Gegner, die danach gieren, Eindringlinge in Stücke zu reißen. Zu ihnen zählt ein riesiger Knochenteufel mit Wirbelknochen so scharf wie Speere, Flügeln und klauenbewehrten Gliedmaßen, die seine Bewegungen unberechenbar machen.

 

Dann ist da noch ein Höllenschlundteufel, der tödliche Feuerteiche beschwören kann und im Herzen der Zitadelle thront. Ihr dürft diesen Unhold auf keinen Fall unterschätzen, denn Zaphael ist einer der Mächtigsten seiner Art und sein lodernder Hass wird allen Sterblichen entgegenschlagen, die es wagen, ihn in seinem Herrschaftssitz herauszufordern.

Wenn ihr das Chaos und das Feuer und all die tödlichen Monster und Fallen bis hierher überstanden habt, dann steht euch noch ein Kampf gegen eine riesige Höllenfeuermaschine bevor, der in einer Todesarena ausgetragen wird, in der die Teufel ihre unglückseligen Opfer zu ihrem finsterem Vergnügen quälen. Wenigstens werdet ihr in diesem Kampf nicht durch die Skelette eurer Vorläufer abgelenkt werden, sind diese doch schon lange in dem Magma verbrannt, das unter dem gitterartigen Boden brodelt.


 

Wir hoffen, ihr freut euch bereits genauso sehr wie wir auf die Reise nach Avernus. Und hütet euch vor seltsam anmutenden Hühnern, sie könnten unlautere Absichten haben …

 

Wir sehen uns in der Hölle!

 

Jared „NoWorries“ Sears

System Designer

nw-news, nw-s, nw-steam, nw-launcher, nw-infernaldescent,

Neueste Beiträge Mehr

Das 2× Siegel-Ereignis in dieser Woche wird euch garantiert bei eurer Reise in Neverwinter weiterhelfen.
Weiterlesen
Werden wir am 18. Februar* die Verknüpfung eures Steam-Accounts für Neverwinter und Star Trek Online aktivieren.
Weiterlesen
Ab jetzt und bis zum 17. Februar um 18:00 Uhr MEZ könnt ihr auf der Arc-Plattform Bonuswährung für die Spiele von Perfect World freischalten!
Weiterlesen

hover media query supported