Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Dev-Blog: Gildenallianzen

Von Fero | Mo 06 Jun 2016 07:01:00 PDT

Schon bald werden wir ein heiß ersehntes Feature in Neverwinter implementieren: Gildenallianzen. Dieses Feature wird mehreren Gilden (bis zu 13) erlauben, sich in einer „Allianz“, einer Art von Mega-Gilde, zusammenzuschließen. Indem Gilden sich in Form einer Allianz verbünden, erhalten sie völlig neue Möglichkeiten.

Features

  • Gildenanführer können andere Gilden einladen, sich eurer Allianz anzuschließen.
    • Gildenanführer haben zudem Zugriff auf verschiedene andere Funktionen wie Ausschließen, Verlassen, verschiedene Berechtigungen und so weiter.
  • Allianzchat
  • Reist auf die Festungskarten von verbündeten Gilden
    • Schließt euch ihnen an, während sie Heldenhafte Begegnungen bestreiten.
    • Bildet zusammen eine Gruppe, um die Drachen zu erschlagen!
    • Kauft in ihren Läden ein! (!!!)
  • Leistet Beiträge an die Schatzlager eurer Verbündeten (ihr erhaltet weiterhin Gildenmale)
  • Allianzboni: Kleine Vorzüge (Bonus-EP, Rabatt auf die Errichtungskosten für Bauwerke), die sich nach eure Allianzstufe (= Summe der Gildenstufen) und nach eurem Rang in der Allianzhierarchie richten.

 

Der Hauptzweck von Allianzen besteht darin, andere Spieler zu finden, um schwerere Spielinhalte zu meistern. Wenn es schon spät in der Nacht ist und keine anderen Gildenmitglieder online sind, mit denen ihr Burg Never bestreiten könntet, oder eure Gilde zu klein ist, um genug Leute für den Kampf gegen den Drachenschwarm zu versammeln, dann könnt ihr nun in eurer Allianz nach Hilfe suchen.

Wenn ihr Mitglied einer Allianz seid, dann könnt ihr die Festung einer anderen Gilde der Allianz betreten, als ob es eure eigene wäre. Das bedeutet beispielsweise, dass ihr euch ihnen anschließen könnt, um zusammen Heldenhafte Begegnungen auf ihrer Karte zu bestreiten. Es ist sogar möglich, dass mehrere Gilden einer Allianz zusammen die Drachen auf der Karte einer Gilde bekämpfen! Und während ihr dort seid, könnt ihr auch in deren Läden einkaufen. Dadurch erlangen Mitglieder kleinerer Gilden Zugriff auf Ausrüstung, die ihnen sonst verwehrt geblieben wäre.

Außerdem habt ihr nun von einem Gildenschatzlager aus (euer eigenes oder das eines Verbündeten) Zugriff auf alle verschiedenen Gildenschatzlager der Allianz. Wenn ihr also beispielsweise eine Ressource spenden wollt, doch euer eigenes Schatzlager bereits an der Obergrenze ist, könnt ihr sie stattdessen an das Schatzlager eines Verbündeten spenden. Dabei erhaltet ihr weiterhin die volle Menge an Gildenmalen.

Gildenanführer können bestimmte Funktionen aktivieren bzw. deaktivieren, wie zum Beispiel ein- und ausgehende Spenden für bestimmte Ressourcen oder Kartenbesuche (hilfreich, wenn die Festungskarte zu voll wird). Bestimmte Dinge sind grundsätzlich nicht erlaubt (beispielsweise das Errichten von Bauwerken auf der Karte einer anderen Gilde).

Allianzen bringen Vorteile für Gilden jeder Größe. Kleine Gilden werden sich insbesondere darüber freuen, dass sie nun Zugriff auf die Läden ihrer größeren Verbündeten bekommen. Größere Gilden sollten es nun einfacher haben, sich Gildenmale zu verdienen, wenn es in ihrer Allianz kleinere Gilden gibt, die Ressourcen gebrauchen können, deren Beitragsobergrenze die größere Gilde bereits erreicht hat. Und alle zusammen profitieren von einem kleinen Extravorteil durch die Allianzboni.

Um eine Allianz zu gründen oder eine existierende zu erweitern, muss der Gildenanführer einfach nur einen anderen Gildenanführer einladen (verwendet dafür den neuen „Allianz“-Reiter im Gildenfenster). Jede Allianz hat eine oberste Gilde, die sogenannte Helmgilde. Sie kann bis zu drei weitere Gilden, die Schwertgilden, einladen. Jede Schwertgilde wiederum kann bis zu drei Stulpengilden einladen, sodass eine Allianz insgesamt 13 Gilden umfassen kann. Gilden, die von euch eingeladen werden, bleiben euch auch dann zugeordnet, wenn ihr eine Allianz verlasst. Wenn also eine Schwertgilde eine Allianz verlässt, wird sie zu der Helmgilde einer neuen Allianz, wobei ihre ehemaligen Stulpengilden zu ihren neuen Schwertgilden werden, die dann selbst Stulpengilden einladen können.

Sucht euch also neue Verbündete und lasst die Drachen, die zuvor über euch gelacht haben, vor eurer neuen gebündelten Macht in Angst erzittern!

Robert Gutschera
Senior Systems Designer

Zur Diskussion im Forum

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

 

neverwinter, nw-news, nw-launcher,

Neueste Beiträge Mehr

Schon bald werden wir uns in das epischste Gewölbe in ganz Faerûn vorwagen, in dem ein ganzer Berg voller Belohnungen auf uns wartet!
Weiterlesen
Schaut an diesem Wochenende im ZEN-Markt vorbei, um eure Abenteuervorräte aufzustocken!
Weiterlesen
Für kurze Zeit wird auf dem ZEN-Markt ein Paket mit drei Schutzen der Verschmelzung erhältlich sein!
Weiterlesen

hover media query supported