Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Dev-Blog: Trobriand und Arcturia

Von Azureus | Fr 19 Apr 2019 07:00:00 PDT

 

Das finale Abenteuer in Neverwinter: Undermountain zu erreichen und in das Versteck des Wahnsinnigen Magiers vorzudringen, ist eine Leistung, auf die man stolz sein kann. Und wer dann auch noch die Fieslinge darin besiegt, der hat eine Heldentat vollbracht, mit der man angeben kann! Arcturia und Trobriand sind uralte und mächtige Schüler Halasters, die keinen Gefallen daran finden werden, dass unverschämte Abenteuer in ihre Domänen eindringen. Der Kampf gegen die beiden wird für alle Beteiligten zu einer ungeheuren Herausforderung werden.

 

Die erste Schülerin, auf die ihr im Versteck des Wahnsinnigen Magiers treffen werdet, ist Arcturia, eine mächtige Lichin und Meisterin der Verwandlungsmagie. Arcturia verabscheut Normalität und Konsistenz und verwandelt sich selbst, ihre Umgebung und andere Kreaturen unablässig in verdrehte Versionen ihrer ursprünglichen Formen. Sie hat ihre eigene Gestalt über die Jahre hinweg auf dramatische Weise verändert und mutet heute eher lebendig als untot an mit Knochenspornen an ihren Unterarmen und Ellbogen und hauchdünnen Flügeln an ihren Schultern. Arcturias Domäne ist eine abscheuliche Vermischung von Natur und Verfall, die Teile von Halasters Gewölbe durchzieht, und ihre Kreaturen werden ihre Herrin bis auf den Tod verteidigen.

 

 

Der Kampf gegen Arcturia wird sich als eine genauso farbenfrohe wie tödliche Angelegenheit erweisen und ihr dürft euch auf Schmetterlinge, Mimiker und tierköpfige Krieger einstellen, die sie als Verstärkung herbeirufen wird. Doch die eigentliche Gefahr stellen ihre Zauber dar, dank derer sie mit den meisten Abenteurern spielend fertig werden sollte: Zauber wie „Kokon des Todes“ können eine ganze Gruppe von einem Augenblick auf den anderen auslöschen. Arcturia zu besiegen, wird eurer Gruppe eine gute Koordination, hervorragendes Timing und eine gesunde Dosis Schmetterlingsphobie abverlangen.

 

 

Der zweite Schüler und die letzte Herausforderung im Versteck des Wahnsinnigen Magiers ist Trobriand der Metallmagier. Trobriand hat sich auf die Erschaffung magischer Konstrukte spezialisiert und setzt sie in seiner Domäne und seit Kurzem auch in großen Teilen des Unterbergs ein. Der gigantische Bohrwurm, sein vorläufig größter Triumph, lauert im Untergrund des Verstecks des Wahnsinnigen Magiers seiner Beute auf.

 

 

Vor langer Zeit war Trobriand ein Mensch aus Fleisch und Knochen, der die Gebrechlichkeit seines Körpers mehr und mehr zu verabscheuen lernte. Nach vielen Jahren voller mühevoller und schmerzhafter Experimente gelang es ihm, seinen Geist in seine ultimative Schöpfung zu transferieren, einen riesigen, speziell angepassten eisernen Golem, in dem er heute immer noch verweilt. Doch für Trobriand war dies nur der Anfang. Denn nachdem er die Methode des Geisttransfers perfektioniert hatte, begab er sich auf eine Kampagne, deren Ziel es ist, ganz Faerûn von schwächlichem Fleisch zu befreien und dieses durch starkes Metall zu ersetzen. Seine Domäne im Versteck des Wahnsinnigen Magiers ist ein Ort, der von Energie und Metall beherrscht wird, und die Unmengen an Konstrukten, die dort zu finden sind, dienen als Beweis seiner Besessenheit.

 

 

Der Kampf gegen Trobriand ist eine spannungsgeladene Begegnung und nichts für zartbesaitete Gemüter. Das Zentrum seiner Domäne überragt einen Höhlensee und ihr werdet dort auf seine tödlichsten Kreationen und natürlich auch auf ihn selbst treffen. Trobriand befindet sich dort auf dem Gipfel seiner Macht, doch er hat dazu noch Potenzial, seine Kraft auf eine unvorstellbare Stufe anzuheben, wenn ihr auf dem Schlachtfeld nicht schnell genug handelt. Außerdem wird Trobriands Energie die Konstrukte in seiner Domäne überladen, was sie zu einer beängstigenden Herausforderung macht. Abenteurern, denen es gelingt, Trobriand zu bezwingen und Faerûn das Schicksal einer fleischlosen Existenz zu ersparen, dürfen mit reichen Belohnungen rechnen!

Wir sehen uns im Unterberg!

 

Ryan „Wolf Fightmaster“ Horn
Content Designer

nw-news, nw-undermountain, nw-steam, nw-launcher,

Neueste Beiträge Mehr

Um das Festungswochenende abzurunden, wird es auch einen Rabatt auf die Kategorie „Festung“ im ZEN-Markt geben!
Weiterlesen
Manche glauben, dass untote Piraten das Schlimmste wären, was einem Abenteurer in Pirates’ Skyhold erwartet.
Weiterlesen
Abenteurer, hier sind die neuesten Neverwinter Patch Notes.
Weiterlesen

hover media query supported