Diese Seite verwendet Cookies, um dein Browser-Erlebnis zu verbessern. Wenn du auf dieser Seite bleibst, stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden
Arc-Neuigkeiten
Die Reiche unter der Lupe

Bei der Entwicklung von Magic: Legends legte das Team viel Wert auf bedeutsame Fortschrittssysteme. Unser oberstes Ziel war die Fantasie, ein mächtiger Planeswalker zu sein, und dafür wollten wir den Spielern etwas Einzigartiges bieten. Anstatt des gewöhnlichen Konzepts einer anpassbaren Spielerbasis, möchten wir die Spieler vor bedeutsame Entscheidungen stellen, die ihre Charaktere und ihr Spielerlebnis im Multiversum beeinflussen. Letzte Woche haben wir die Reiche vorgestellt, die diese Ziele verwirklichen sollen, indem sie die Fortschrittssysteme und die Inhalte des Spiels miteinander verbinden. Diese Woche zeigen wir euch, wie die Reiche funktionieren.


Die Details 


Reiche fangen die Einfachheit der beliebten Handwerkssysteme von ARPGs ein und vermischen sie mit der komplexen Vielseitigkeit eines Fähigkeitensystems, um eine umfangreiche Charakterentwicklung zu bieten. Sobald die Spieler ihr Reich freigeschaltet haben, erhalten sie nach und nach Zugriff auf mehrere Arbeitsstationen. Jede dieser Stationen besitzt eine einzigartige Funktion, die zusammen die Fantasie eines Planeswalkers Wirklichkeit werden lassen. Während Spieler einzelne Bereiche ihres Reichs verbessern, können sie mit Projekten jeden Aspekt ihres Spielerlebnisses anpassen. 
 


 

Die Arbeitsstationen


Arbeitsstationen führen Projekte durch, die „Planares Mana“ kosten. Die Spieler erhalten diese Währung, indem sie Missionen abschließen oder die Managruft verwenden. Planares Mana folgt dem Muster des berühmten Farbkreises von Magic, die Spieler werden auf ihren Abenteuern auf Varianten in Weiß, Blau, Schwarz, Rot und Grün treffen. Verschiedene Projekte erfordern unterschiedliche Mengen und Typen von Planarem Mana. 
 

Ätherkern

Der Ätherkern befindet sich im Zentrum des Reichs und dient als primäre Arbeitsstation. Hier werden Schlüsselprojekte durchgeführt, die das gesamte Reich betreffen. Keine Arbeitsstation kann über die Stufe des Ätherkerns hinaus aufgewertet werden. An dieser Station werden auch Länder erschaffen, daher sind Investitionen in den Ätherkern besonders wichtig, wenn man sein Reich ausbauen möchte.

 

Länder

Länder stellen die allgemeine magische Stärke eines Planeswalkers dar. Wenn die Spieler stärker werden und ihr Reich aufwerten, werden sie Verbindungen zu weiteren Ländern aufbauen. Je mehr Länder einer bestimmten Farbe vorhanden sind, desto höher ist der Multiplikator für die Belohnungen dieser Farbe. Wer seine Zaubersprüche schnell verbessern möchte, der sollte unbedingt in seine Länder investieren. 

 

Managruft

Die Managruft ist eine Art Blitzableiter für Mana. Sie zieht Planares Mana an und lagert es, damit die Spieler es für ihr Reich einsetzen können. Wenn zusätzliches Mana benötigt wird, können die Spieler die Managruft Mana sammeln lassen und selbst anderen Aktivitäten nachgehen. Während die Spieler aktiv Planares Mana einsammeln, häuft die Managruft es langsam im Hintergrund an. 

 

Arkane Bibliothek

In der Arkanen Bibliothek erforschen die Spieler neue Zaubersprüche oder erhalten Ressourcen, mit denen ihre aktuellen Zaubersprüche aufgewertet werden können. Hier kann ein Planeswalker auch Zaubersprüche von anderen Decks und Klassen lernen. Ein Bestienrufer kann zum Beispiel die Arkane Bibliothek verwenden, um den Telesprung des Gedankenmagiers oder Seismischer Griff des Geomagiers zu erlernen. Die Arkane Bibliothek verfügt auch über einzigartige Zaubersprüche, die nur hier gelernt werden können. Ein Beispiel ist die Goblin-Bombardierung, ein roter Zauberspruch, der die Goblins von Shiv „verwendet“. 

 

Artefaktwerkstatt

In der Artefaktwerkstatt können neue Artefakte erhalten oder bereits vorhandene Artefakte verbessert werden. Durch den Abschluss von Projekten an dieser Arbeitsstation können die Spieler zum Beispiel die sechs Artefaktplätze freischalten, die sie für ihren Charakter verwenden können, oder die Seltenheit von Reliktfragmenten erhöhen, die im gesamten Multiversum fallen gelassen werden. Diese Arbeitsstation ist besonders für jene Spieler wichtig, die ihre Artefakte und deren Wirkung verbessern möchten.

 

Kartenzeichner

Der Kartenzeichner konzentriert sich auf die späten Spielinhalte und Verbesserungen. Wir freuen uns darauf, euch in naher Zukunft mehr darüber zu erzählen, also bleibt dran. 

               

Reiche und Projekte

 

Jetzt, da wir enthüllt haben, wie Reiche die Charakterentwicklung und die Inhalte miteinander verbinden, können wir etwas genauer auf die Projekte eingehen. Projekte sind so aufgebaut, dass die Spieler nie weit weg von der Planeswalker-Action sind. Sobald ein Spieler die Ressourcen für ein Projekt aufgebracht und es begonnen hat, kann er nach Belieben Missionen erfüllen oder das Multiversum erkunden, während das Projekt im Hintergrund fertiggestellt wird. Wenn ein Projekt zum Beispiel zwei Stunden benötigt, kann ein Spieler es beginnen und sofort zur Artefaktjagd oder zum Gruppenspiel zurückkehren. Ein paar Stunden später können die Belohnungen anschließend im Reich eingesammelt werden. Da Projekte passiv und parallel zu den Aktivitäten der Spieler verlaufen, wird ein aktiver Spieler auf seiner Reise zum ultimativen Planeswalker regelmäßig belohnt.
 

Die Details befinden sich in der frühen Entwicklung und können sich noch ändern, doch dies ist erst der Anfang für die Reiche. Unser Team arbeitet bereits an Möglichkeiten, die Funktionalität mit neuen Inhalten zu erweitern. Außerdem gibt es da noch den zuvor genannten Kartenzeichner, dessen Details wir in naher Zukunft verraten werden. Folgt uns auf Twitter und Facebook, um die aktuellsten Neuigkeiten und Updates zu erhalten, und besucht unseren offiziellen Discord-Server, um mit dem Team und gleichgesinnten Fans zu chatten!

Von Robert Gutschera, Senior Systems Designer, und Winter Mullenix, Senior Community Manager

TEILEN
VERFASST VON
Apr 30th, 2020
08:55

hover media query supported