Ta strona, by polepszyć twoje wrażenia z przeglądania, korzysta z Ciasteczek. Dalsze przeglądanie Arc Games oznacza, że zgadzasz się na używanie Ciasteczek.Dowiedz się więcej Schowaj
Używasz nieobsługiwanej przeglądarki. Niektóre z funkcjonalności mogą nie działać prawidłowo. Zobacz naszą listę obsługiwanych przeglądarek dla najlepszego efektu. Schowaj

Star Trek Online

Geschichten des Krieges #16

Od Nevandon
wto, 4 sie 2015, 08:00:00

„Waren Sie erfolgreich?“

„Wir haben Romulus zerstört. Mal wieder.“, sagte Adranna und rollte mit den Augen. Sie bewegte sich auf den Replikator in der Ecke des Raums zu. „Einen Gewürztee, heiß, und einen Vulkanischen Mokka, halb-süß.“ Nachdem die Becher in einem Elektronenwirbel erschienen waren, reichte sie den Mokka an den Vulkanier am Tisch.

„Das ist nun schon das 608te Mal, dass Sie zu diesem Ergebnis kommen.“, antwortete Sann.

„Soll ich aufhören, es zu versuchen?“, fragte Adranna.

„Vielleicht sind Ihre Missionsparameter falsch.

„Ich versuche, einen ganzen Planeten zu retten. Da gibt es nun mal ein paar Rückschläge.“

Sann dachte nach. „Ich verstehe, dass Sie und viele Ihrer Teamkameraden der Republik sich eine Wiederherstellung ihrer Heimatwelt wünschen.“ sagte er. „Aber das Ziel dieses Projekts ist die Verwendung von Zeitmanipulationen, um die iconianische Bedrohung zu beenden oder zu verzögern. Nicht, um die Vergangenheit umzuschreiben.“

„Die Iconianer haben Hakeev und Taris das Gerät gegeben, das die Supernova von Hobus verursachte.“, argumentierte Adranna. „Ihr erster Angriff war nicht M'Taras Auftauchen auf Qo'noS oder die Elachi-Entführungen auf Koloniewelten wie Virinat. Er geschah sehr viel früher. Warum sollten wir nicht alles Verlorene wiederherstellen?“

„Ich habe die Aufzeichnungen vom Krenim-Erfinder dieser Technologie genauestens untersucht.“, sagte Sann und schlürfte sein Getränk. „Annorax wollte etwas sehr Spezielles wiederherstellen, das die Krenim verloren hatten. Später schrieb er, dass die Zeit selbst gegen ihn zu kämpfen schien.“

„Die Zeit kämpfte gegen ihn?“, spottete Adranna. „So etwas gibt es nicht.“

„Ich glaube auch, dass es nicht logisch ist, dies mit Emotionen und Motivation zu verbinden.“, sagte Sann. „Aber wir verstehen noch so wenig von Veränderungen der Zeit. Es mag vieles geben, das wir noch nicht verstehen können.“

„Ich glaube nicht, dass es irgendetwas gibt, das wir nicht erreichen können.“, sagte Adranna. „Wir können alles wiederherstellen. Wir müssen einfach nur die richtige Kombination von Änderungen finden.“

„Dann haben wir Glück, dass Sie Ihre Berechnungen im Holodeck testen.“, sagte Sann als er aufstand und seinen leeren Becher zum Mülleimer brachte. „Bevor Sie Ihre Heimatwelt zum 609ten Mal vernichten.“


Zur Diskussion im Forum

 

Klickt „Gefällt mir“ auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitch für unsere Livestreams! Und, abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Videos von Star Trek Online.

sto-news, sto-launcher, star-trek-online, geschichten-des-krieges,

Najnowsze Więcej

Witajcie wszyscy, Jak pewnie wiecie, pracujemy obecnie nad uruchomieniem naszych forów na nowym silniku Vanilla. Zależy nam, by wszystko było dopięte na ostatni guzik i w związku z tym, musimy o...
Czytaj więcej
Cześć wszystkim, W dniu 4 maja, będziemy przenosić wszystkie fora naszych gier w jedno miejsce, co ułatwi sprawę dla członków naszej społeczności. Każda gra wciąż będzie mieć swoje własne pod-forum...
Czytaj więcej

hover media query supported