Afin d'améliorer votre expérience de navigation, ce site utilise des cookies. En continuant à naviguer sur Arc Games, vous consentez à utiliser nos cookies. Obtenir plus d'informations Supprimer
Votre navigateur n'est pas supporté. Certaines fonctionnalités peuvent ne pas fonctionner correctement. Veuillez consulter la liste des navigateurs supportés pour une expérience optimale. Supprimer

Forsaken World

[Guide] Exorzismus

Par Jahneira
mar. 28 janv. 2014 10:00:00 PST

 

Art: Gildenevent

Beginn: 15 Minuten nachdem die Gildenleitung das Event gestartet hat

Annahme: bei Basis-Event-Manager (Extern) oder Basis-Event-Manager (Intern) in der Gildenbasis

Dauer: ca. 20 Minuten - 40 Minuten

Belohnung: EXP, Seelenkraft, Eifer und Beitrag, Gilden-Eifer und Reservekapital für die Gilde, welche den Exorzismus gestartet hat

 

 

1. Was ist ein Exorzismus?

Jede Gilde mit einer Basis kann einen Exorzismus starten und damit ihren eigenen Beitrag, Eifer und das Reservekapital erhöhen. Außerdem erhält man als Spieler ordentlich EXP und inzwischen auch eine stattliche Zahl an Seelenkraft.

 

 

2. Wie nimmt man am Exorzismus teil?

Zuerst muss die Gildenleitung das Event starten. Hierfür muss man als Legionsleiter den Posten “Heimatoffizier” erhalten haben. Ansonsten kann natürlich der Gildenleiter selbst das Event in die Wege leiten. Sofort erscheint eine Meldung im Weltchat und jeder Spieler hat nun 15 Minuten Zeit, sich zu der entsprechenden Gildenbasis zu begeben und die Karte für den Exorzismus zu betreten. Hierfür spricht man als Außenstehender den externen Event-Manager und als Gildenmitglied den internen Event-Manager an. Schon wird man auf das Feld teleportiert.

Achtung: Als externer Spieler, muss man 10 Silber in der Tasche haben, um die Karte betreten zu können.

 

3. Phase 1: Energie sammeln

Sobald die erste Phase startet, erscheinen drei Altäre in Blau, Rot und Gelb. Ihr könnt hier nun eine Essenz erhalten, indem ihr den Altar anklickt. Diese Essenz müsst ihr nun in das farblich passende Feld am anderen Ende der Karte bringen. Dies tut ihr, indem ihr einmal in das farbige Licht rennt. Die Essenz verschwindet automatisch aus eurer Tasche.

 

 

Achtung: Wenn ihr eine Essenz aufgehoben habt, erscheint ein Geist, der euch kurzzeitig stunnt und euch daraufhin angreift. Aber keine Sorge, die verlorenen HP könnt ihr in der Säule, wo ihr die Essenz abgebt, wieder auffüllen. Irgendwann verschwinden die Geister auch wieder. Ihr könnt sie daher getrost ignorieren.

 

 

Die Anzahl der zu sammelnden Essenzen kommt hierbei auf die Spieler an, welche am Exorzismus teilnehmen.

TIPP: Wenn ihr 1 Minute lang an einem Altar stehen bleibt ohne eine Essenz zu sammeln, erscheint ein Fenster mit der Meldung “Ihr habt diese Quest bereits akzeptiert”. Nun könnt ihr so viele Essenzen sammeln wie ihr Platz in der Tasche habt ohne von Geistern angegriffen zu werden.

 

 

Habt ihr genug Essenzen gesammelt, verschwinden die Altäre und Geschenke erscheinen auf dem Boden. Ihr könnt pro Runde ein Geschenk aufheben und euch damit Extra-Erfahrungspunkte verdienen. Nur wenn ihr nach jeder Phase ein Geschenk genommen habt, beendet sich die letzte Quest.

 

 

4. Phase 2: Interfaces reparieren

Nun erscheinen überall kleine Plattformen - 6 auf jeder Seite. Diese Plattformen sind Interfaces, die ihr reparieren müsst. Sucht euch eines aus und klickt es an. Mit jeder Reparatur bekommt ihr nun Erfahrungspunkte und ein roter Schriftzug erscheint, welcher euch einen Zwischenstand darüber gibt, wie oft das Interface bereits repariert wurde und wie oft es noch repariert werden muss. Das Reparieren selbst dauert von Klick zu Klick unterschiedlich lange.

 

 

Danach könnt ihr euch wieder ein Geschenk ergattern.

 

5. Phase 3: Geister töten

In dieser Phase erscheinen Geister an den Interfaces. Auch der Boss hat nun seinen ersten Auftritt. Während man den Großen noch keinen Schaden machen kann, nehmen die Geister immerhin mit jedem Schlag 1 Hit in Kauf. Nicht wirklich viel, dennoch ist es eure Pflicht, die Geister zu vernichten, für die ihr dann Erfahrungspunkte erhaltet. Auch hier wird mit einem roten Schriftzug angezeigt, wie viele Geister ihr noch töten müsst.

 

 

 

Hierbei gibt es nun mehrere Möglichkeiten, die sich von Gilde zu Gilde unterschiedlich etabliert haben:

AoE-Seite und Non-AoE-Seite

Einige Gilden teilen ihre Karte in zwei Seiten ein. Auch wenn man mit den AoE-Skills nicht mehr Schaden machen als Autohits, so kann man natürlich mehrere Ziele gleichzeitig treffen und damit das Töten der Geister beschleunigen.

Je mindestens 1 AoE’ler in jeder Gruppe

Da man in der Gruppe jede Tötung eines Geistes durch ein Gruppenmitglied erhält, handhaben es einige inzwischen auch so, dass in jeder Gruppe mindestens 1 AoE’ler vorhanden ist. So erhält jeder seine Erfahrungspunkte, ohne dass man um die Geister untereinander kämpfen muss.

Letztendlich ist es jeder Gilde selbst überlassen, wie sie es handhabt. Deshalb solltet ihr dies vor Beginn dieser Phase in Erfahrung bringen.

Den Boss kann man mehr oder weniger ignorieren - sofern er einen in Ruhe lässt. Denn er schwebt über die Karte und stunnt gerne mal Spieler. Ihr bekommt als Ausgewählter allerdings einen Skill namens “Irreführen” geschenkt, mit dem ihr den Boss auf einen anderen Spieler aufmerksam machen könnt.

Auch nach dieser Phase gibt es für jeden von euch ein Geschenk.

 

6. Phase 4: Endboss töten

Wenn ihr endlich alle Geister beseitigt habt, könnt ihr euch um den Boss kümmern.

 

 

TIPP: Ein Magier kann mit Magischer Säuberung den HP-Buff des Bosses entfernen, damit ihr nicht so lange für ihn braucht.

Die Spieler unter euch, deren Level eher im niedrigen Bereich liegt, können in dieser Zeit an die Interfaces gehen und sie aktivieren. Hier habt ihr nun die Möglichkeiten den Boss anzugreifen, seinen Angriff oder seine Verteidigung zu verringern.

 

 

Habt ihr den Boss getötet, erscheinen das letzte Mal Geschenke und ihr erhaltet eine stattliche Zahl an Seelenkraft.

Glückwunsch! Ihr habt den Exorzismus erfolgreich durchgeführt!

Dieser Guide stammt aus der Feder von Spielerin und Moderatorin Gwaeron!

  

fw-news, fw_guide, forsaken-world,

Les plus récentes Voir plus

Après deux longues années, le Festival de l'hiver est enfin de retour ! Du divertissement, de la neige et des récompenses incroyables vous attendent !
Lire la suite
Noël approche à grands pas ! Des objets très spéciaux font leur apparition dans l'Échoppe pour vous aider à célébrer les fêtes de fin d'année !
Lire la suite
Profitez de bonus de recharge allant jusqu'à 25 % de Zen en plus ainsi qu'une large sélection de bonus spécifiques aux jeux !
Lire la suite

hover media query supported