This site uses cookies to improve your browsing experience. By continuing to browse Arc Games you are agreeing to use our cookies. Get more information Dismiss
You're using an unsupported web browser. Some features may not work correctly. Please check out our list of supported browsers for the best experience. Dismiss

Neverwinter

Dev Blog: Die Entstehung des Paladins

By Xeltey
Wed 25 Feb 2015 10:00:00 AM PST

Seid gegrüßt, Abenteurer!

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie der Paladin in das D&D-Universum passt? Wir konnten Neverwinter Systems Designer Chris „GentlemanCrush“ Meyer dafür gewinnen, uns etwas mehr über diese heiligen Beschützer zu erzählen.

Paladin – Wenn dieser Begriff fällt, haben die meisten Leute eine spezifische Vorstellung, wie dieser auszusehen hat. Ein Krieger in glänzender Rüstung, durchdrungen von heiliger Energie. Ein Schwert, durchströmt von der Kraft des Lichts. Der Verteidiger der Gerechtigkeit.

Paladine gibt es schon lange im Fantasy-Genre, die Vorbilder in der echten Welt stammen vom Hofe Karls des Großen und seines Vasallen Roland. Paladine waren manchmal auch als Karls zwölf ritterliche Gefolgsleute bekannt, legendäre Ritter im mittelalterlichen Frankreich. Viele der Inspirationen für die Paladine in Dungeons & Dragons basieren auf diesen Legenden und denen um König Artus und seine Ritter der Tafelrunde.

Die Paladine hatten 1975 ihren ersten Auftritt in Dungeons & Dragons, Anhang I – Greyhawk, in dem sie eine Unterklasse der Kämpfer waren (im englischen gelegentlich auch unter dem Alternativnamen „Fighting Man“ aufgeführt). Sie waren Krieger mit bedingungslosem Einsatz für das Gute, und sie mussten die Gesinnung Rechtschaffen Gut haben. Verstöße gegen diese Rechtschaffen Gut Gesinnung und den strengen Moralcode, der damit einhergeht, hatten oft zur Folge, dass Spieler ihren Status als Paladin verloren und zu gewöhnlichen Kämpfern degradiert wurden.

Die Paladine wurden im 1977 veröffentlichten Spielerhandbuch für Advanced Dungeons & Dragons eine Standard-Unterklasse für Charaktere. Hier wurde ihre Kraft ausgebaut, jedoch wurden die Anforderungen strenger, wenn man einen Paladin spielen wollte. In der Veröffentlichung der zweiten Edition von AD&D kehrten die Paladine als Teil der Kämpfergruppe zurück, behielten die sehr hohen Anforderungen für diese Unterklasse jedoch bei.

In der dritten Ausgabe von Dungeons & Dragons wurden sie jedoch zu einer eigenen Grundklasse, ohne die allzu strengen Anforderungen an Attributwerte. Paladine hatten zwar noch immer einige Anforderungen an ihr Verhalten, aber jetzt waren sie in ihrer populärsten Charakterisierung, die bis heute in vielen Spielern vorzufinden ist. Paladine waren bekannt dafür, das Böse sofort erkennen zu können, immun gegen Furcht zu sein, dass sie oft Schwerter vom Typ „Heiliger Rächer“ führen und außerdem die Fähigkeit besitzen, ein besonderes Reittier herbeizurufen, das oft als überaus starkes und intelligentes Schlachtross dargestellt wurde. Seit dieser Zeit haben die Paladine einige Änderungen erhalten, so sind sie zum Beispiel in der 4. Ausgabe an eine bestimmte Gottheit gebunden, ab der 5. Ausgabe zusätzlich an einen Eid.

Die Entwicklung der Paladine in Dungeons & Dragons hat auch ihr Bild in der allgemeinen Populärkultur maßgeblich geprägt. Viele ihrer besonderen Zaubersprüche und Attribute in Spielen und anderen Medien haben ihre Wurzeln in den frühen Ausgaben von Dungeons & Dragons. Wenn man sich diese Geschichte des Wachstums und der Veränderungen ansieht, sieht man auch, wie die Paladine in den letzten vier Jahrzehnten im Bewusstsein der Menschen Gestalt angenommen haben.

Daher sind wir sehr stolz darauf, den Eidgebundenen Paladin nun spielbar zu machen, denn er ist ein gutes Beispiel für die vielen göttlichen Krieger im Universum von Dungeons & Dragons, die sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen!

– Chris „Gentleman Crush“ Meyer, Neverwinter Systems Designer

 


 

Klickt hier, um euch für Neverwinter, das „Dungeons & Dragons“-Action-MMORPG, anzumelden. Das Beste an Neverwinter: es ist komplett kostenlos! Holt euch eines der Neverwinter-Pakete, die einzigartige Gefährten, Reittiere, Verstärkungen und andere tolle exklusive Goodies enthalten, um gleich durchzustarten!
 

 

Ihr wollt mehr Details, Bilder und Videos? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

nw-news, neverwinter, nw-launcher, modul-6, elemental-evil,

Most Recent More

Sail into the patch notes for our maintenance on 12/8.
Read more
Gond, the Lord of All Smiths, has returned to Neverwinter to offer more encouragement in the ways of crafting and innovation – this time a new creation of his own!
Read more
After popular demand, we’re bringing back the solo PvP queue for one week!
Read more

hover media query supported