Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Empfohlene Charakter-Builds - Beschützender Kämpfer & Glaubenskleriker

Von Fero
Di 31 Mär 2015 10:00:00 PDT

Die Welt von Neverwinter ist voller Gefahren wie wilden Bestien, ruchlosen Banditen oder mordlustigen anderen Spielern. Egal ob man gegen Monster oder andere Spieler antritt, gut vorbereitet zu sein bedeutet mehr als nur eine schicke Robe zu tragen oder über ein paar glänzende Dolche zu verfügen. Wir haben mit einigen Mitgliedern unseres QA-Teams gesprochen und sie gefragt, welche Builds sie für ihre Charaktere bevorzugen, je nach Klasse und PvE oder PvP.

Der Beschützende Kämpfer im PvE:

Beschützende Kämpfer sind von unschätzbarem Wert als Tanks an vorderster Front im PvE. Optimiert eure Präsenz auf dem Schlachtfeld mit eurer Block-Fähigkeit, mit der ihr Schaden absorbiert und Massenkontrolleffekte ignoriert. Deswegen sollte man die Priorität auf Begegnungskräfte wie „Rittertugend“ legen, die einen Teil des Schadens eurer Verbündeten abfangen, wodurch diese gestärkt und beschützt werden. Eine andere Kraft, die man in Erwägung ziehen sollte, ist „Mitten ins Gemetzel“, die dem eigenen Charakter vorübergehende Trefferpunkte gewährt und den Verbündeten in Reichweite einen Schadensbuff gibt, der auf eurem eigenen Schaden basiert, sowie für euch und eure Verbündeten einen Aktionspunktezugewinn. Als Tägliche Kraft solltet ihr eine wählen, die euch im Getümmel der Schlacht am Leben erhält, zum Beispiel „Kämpfererholung“ (Heilung) oder „Bösewicht bedrängen“, wodurch ihr kurze Zeit immun gegen Effekte seid, die euch Kampfunfähig machen. Eine interessante Variante ist die Kombination aus „Bösewicht bedrängen“ und „Stahl-Verteidigung“, durch die ihr nach Verwendung einer Täglichen Kraft kurze Zeit immun gegen Schaden seid.

Der Beschützende Kämpfer im PvP:

Im PvP sind Beschützende Kämpfer ein nicht zu unterschätzender Faktor als taktischer Tank. Bei den Begegnungskräften empfehlen sich „Nach vorne drängen“, was einen großflächigen Betäubungseffekt auslöst und 
„Bullenangriff“, mit dem ihr eure Gegner über das Schlachtfeld schleudern könnt. Die Täglichen Kräfte dieses Builds bieten unter anderem mächtige Massenkontrolleffekte wie „Crescendo“, um einen einzelnen Gegner zu Boden zu werfen oder „Bedrohlicher Einschlag“ für mehrere Ziele. Im PvP (und eigentlich auch im PvE) ist es wichtig, das Klassenmerkmal einzusetzen: Markiert Ziele mit hoher Priorität, um ihre Resistenzen abzuschwächen. Wichtige Attributswerte für den Beschützenden Kämpfer sind Verteidigung für mehr Schadensresistenz, Erholung für verkürzte Abklingzeiten bei Begegnungskräften sowie einem Aktionspunktezugewinn und Robustheit für eine verbesserte Chance, dass ihr eingehenden Schaden ignoriert.

Der Glaubenskleriker, wichtigstes Mitglied jeder Gruppe:

Rettet mit dem Glaubenskleriker eure Verbündeten vor dem Tod. Der Glaubenskleriker ist das Herz der Gruppe, denn er sorgt dafür, dass alle Mitglieder volle Gesundheit haben und schützt sie mit seinen heiligen Kräften vor dem Bösen, zum Beispiel mit „Heilendes Wort“ und „Geweihter Boden“. Dies sind meine Favoriten, und weiterhin noch „Astralschild“ und „Gesalbte Armee“. Astralschild verbessert die Verteidigung der Gruppe und Gesalbte Armee gibt den Verbündeten einen Segen, der die Verteidigung stärkt, Immunität gegen Kontrolleffekte gewährt und währenddessen Schaden an eure Feinde austeilt. Verbessert diese heiligen Kräfte und anderes, indem ihr ihnen im Talentbaum Punkte zuweist. Um meine Heilkräfte mit ein wenig Schadensunterstützung zu optimieren, habe ich den Vorbildpfad „Gläubiger“ gewählt, da ich dort das Talent „Göttlicher Agent“ verwenden kann, was meine Gesundheit speichert und sie an einen Verbündeten weiter gibt, wenn dieser wenig Trefferpunkte hat. Auf diese Weise steht Heilung immer dann zur Verfügung, wenn sie am dringendsten gebraucht wird.

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

 

nw-xbox,

Neueste Beiträge Mehr

Gond, Herr aller Schmiede, ist einmal mehr nach Neverwinter zurückgekehrt, um Erfindergeist und Handwerkskunst zu fördern.
Weiterlesen
Aufgrund vielfacher Nachfrage halten wir wieder das PvP-Solo-Wartelistenereignis ab.
Weiterlesen
Während des Ereignisses erhaltet ihr die doppelte Menge Ruhm, die ihr normal erhalten würdet. Zudem sind Ruhmverstärkungen und Gefährten im ZEN-Markt 20% günstiger!
Weiterlesen

hover media query supported