Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Art-Dev-Blog: Der Betrachter-Tank

Von Xeltey
Mo 25 Apr 2016 08:00:00 PDT

Hallo zusammen, ich bin Jonathan Nascone, einer der Senior Character Artists von Cryptic Studios, der an Neverwinter arbeitet. In diesem Blog führe ich euch hinter die Kulissen von der Erschaffung des Betrachter-Tanks (eine großartige Requisite von Mat Smith für die PAX Prime) und wie wir ihn digital nach Neverwinter gebracht haben.

Wir wollten die ursprüngliche Requisite so originalgetreu wie möglich ins Spiel übertragen und mussten uns gleichzeitig überlegen, wie sich der Tank durch Neverwinter bewegen soll. Es hat uns extrem geholfen, dass wir von unseren Freunden von Wizards of the Coasts eine Unmenge an Referenzbildern zugeschickt bekamen, die uns zeigten, wie wir den Tank am besten digital rekonstruieren können.

Nachdem wir die ganzen Bilder durchgegangen sind, begann ich den Tank in 3D mit Zbrush zu bauen. Während der Modellierung überlegte ich mir die ganze Zeit, wie sich der Tank bewegen würde, würde ich darin sitzen.  Wenn ihr euch die Hinterseite anseht, dann könnt ihr Lüftungskanäle entdecken, die den „Fahrer” mit Sauerstoff versorgen. Zudem benötigten die Scharniere des Kiefers beim Öffnen und Schließen besondere Aufmerksamkeit, damit der Betrachter-Tank so echt wie möglich rüberkommt. Auf dem Bild unten fällt euch bestimmt auf, dass die Arme und Zähne in der ursprünglichen 3D-Skulptur fehlen. Im Grunde genommen sind diese Teile alle gleich, daher erstelle ich zunächst nur eine Version von ihnen, dupliziere sie dann und richte sie auf dem low-poly Netz entsprechend aus.

Sobald die hochauflösende Skulptur fertig ist, starte ich mit dem low-poly Modell mit den oben angesprochenen Details.

Jetzt da das low-poly Netz erstellt wurde, kann ich mit der äußerst dankbaren Aufgabe beginnen, den Betrachter-Tank mit Texturen zu überziehen und seine Materialien zum Leben zu erwecken.  Ich sehe mir noch einmal die Referenzbilder an und präge mir Kupfer- und Metallteile ein. Ich versuche dann, sie in 3D nachzubauen. Sobald ich fertig bin, wird das Resultat einige Texturkarten umfassen, die dann auf das Material im Spiel übertragen werden.

Und so kommt alles zusammen! Erst das Modell von Mat Smith als Basis, kombiniert mit dem Referenzmaterial von Wizards und garniert mit der Funktionsweise des Betrachter-Tanks in Neverwinter – so entstand sein digitales Pendant im Spiel!

Jonathan Nascone
Senior Character Artist

Zur Diskussion im Forum

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

neverwinter, nw launcher, nw-news,

Neueste Beiträge Mehr

Die Lade der verlorenen Schätze wartet auf euch! Schnappt euch einen Freund, springt gemeinsam auf einen Teppich und erkundet diese außergewöhnliche neue Welt!
Weiterlesen
Die Schatzlade des Glorreichen Wiederauflebens kehrt Donnerstag, den 12. Oktober zurück und wird bis zum Start von „Swords of Chult“ am 24. Oktober verfügbar sein!
Weiterlesen
Die Zeit ist gekommen, um das Wachstum eurer Festung zu beschleunigen!
Weiterlesen

hover media query supported