Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Portobellos Kampagne: Benutzeroberfläche

Von Fero
Fr 15 Apr 2016 07:00:00 PDT

Hallo zusammen, ich bin Jules, Neverwinters UI Artist. Ich freue mich darauf, mit euch das Ergebnis unserer harten Arbeit für Portobellos Kampagne zu teilen. Bei vielen unserer Updates erstellen unsere wunderbaren Designer Kampagnen, die euch durch eine Zone oder ein Event leiten. Es ist meine Aufgabe, ihre Ideen in ein interaktives Design für die Spieler umzuwandeln, das sich grafisch an den jeweiligen Spielinhalten orientiert. Dabei kann es sich einfach nur um einen Hintergrund oder Überschriften handeln oder aber auch um kreativere Designs, wie wir sie für Portobellos Kampagne verwendet haben.

Unser Ausgangspunkt ist dabei ein einfaches schwarzweißes Drahtgittermodell, wie ihr es oben in dem Bild sehen könnt. Auf der Grundlage dieser Modelle entscheiden wir dann, welche interaktiven Elemente und Informationen wir für jedes Fenster benötigen. Anschließend mache ich dann mit Photoshop-Entwürfen weiter, durch die wir ein besseres Verständnis davon erhalten, wie die Stadien, das Layout und der Grafikstil des interaktiven Elements nach der Implementierung aussehen werden. Und hier beginnt der eigentliche Spaß!

Als Fan der Acquisitions Incorporated war es natürlich großartig, mir die Spiele als Teil meiner Recherche noch einmal anzusehen. Möglicherweise habe ich es damit auch etwas übertrieben: „Nein Leute, ich bin bei der Arbeit, ganz bestimmt!“ Für die UI von Portobellos Kampagne wollten wir die vierte Wand durchbrechen, indem wir ein witziges Design erstellten, das den frechen Humor der Acquisitions Incorporated widerspiegelt und Pen-and-Paper-Elemente miteinbezieht. Nach vielen Meetings und Entwürfen haben wir dann schließlich ein Layout konzipiert, das diese beiden Anforderungen erfüllt.

Die Gestaltung der grafischen Elemente für die Kopfzeilen der Aufgaben hat mir besonders Spaß gemacht und ich habe dabei viele verschiedene Entwürfe erstellt. Ein Großteil der von mir erstellen Grafiken wird im Spiel vergleichsweise klein angezeigt und es ist daher wichtig, dass sie gut lesbar und nicht zu komplex sind. Unten könnt ihr ein paar dieser Entwürfe sehen. Die Versionen, die letztlich im Spiel implementiert wurden, sind vergrößert, sodass ihr die Details erkennen könnt. Bei den etwas komplexeren Grafiken war es recht schwer, alle Elemente zu erkennen, weswegen ich mich für die einfacheren Versionen entschieden habe.

Ich habe versucht, so viele D&D-Pen-and-Paper-Elemente wie möglich einzubringen und dabei gleichzeitig an der für unsere Kampagnen typischen Bildsprache festzuhalten. Die Kopfzeile der Schriftrolle und die Überschriften der täglichen heroischen Aufgaben orientieren sich an dem Design der neuen D&D-Charakterbögen und der Hintergrund hat eine Papiertextur. Für die Würfel-Nation-Aufgabe reichte es nicht aus, nur eine Seite des Würfels zu erstellen, denn wir benötigten alle 20. Dafür habe ich das Layout eines 20-seitigen Würfels kopiert, der hier auf meinem Schreibtisch liegt.

Außerdem gibt es da noch Zeichnungen von Flabbergast selbst, die er wohl auf euren Bewertungsbogen gekritzelt haben muss, während er auf darauf gewartet hat, dass ihr etwas Festhaltenswertes vollbringt. Während ich mich mit Chris Perkins über Flabbergasts einzigartige Persönlichkeit unterhalten habe, erwähnte Chris, dass Flabbergast sich für einen Naturalisten halte. Die ersten paar Kritzeleien sind daher von Dingen, die er sieht, während ihr euch durch das Unterreich kämpft. Daneben gibt es noch weitere Zeichnungen, die Elemente aus den Spielen der Acquisitions Incorporated darstellen, wie zum Beispiel majestätische Tauben oder ein ganz besonderer Eimer. Und schließlich hat Flabbergast auch mehrfach seinen Gefährten Herr Snibbly verewigt. Sobald ein Abenteurer etwas Außerordentliches vollbracht hat, notiert Flabbergast einen entsprechenden Kommentar. Er ist allerdings nicht leicht zu beeindrucken, wie ihr ja vielleicht schon herausgefunden habt. 

Es gibt noch zwei weitere Details, die ich erwähnen möchte. Erstens, die Farbe des Fortschrittsbalkens, die natürlich grün sein musste („Grüne Flamme!“), und zweitens, den Hintergrund, der eine der wundervollen Portobello-Karten aus der Vogelperspektive zeigt. Und wenn ihr genau hinguckt, dann könnt ihr auch Charakterbögen an den Rändern erkennen.

Bei der Gestaltung dieser UI war es für mich besonders interessant, dass ich mit den Grafiken die Geschichte der Kampagne nacherzählen konnte, von all den Details in den Kopfzeilen bis hin zu Portobellos Persönlichkeit in den Kritzeleien. Danke für euer Interesse und viel Spaß bei dem Versuch, Flabbergast zu beeindrucken!

Jules Norcross
UI Artist

Zur Diskussion im Forum

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

 

neverwinter, nw-news, nw-launcher,

Neueste Beiträge Mehr

Die Lade der verlorenen Schätze wartet auf euch! Schnappt euch einen Freund, springt gemeinsam auf einen Teppich und erkundet diese außergewöhnliche neue Welt!
Weiterlesen
Die Schatzlade des Glorreichen Wiederauflebens kehrt Donnerstag, den 12. Oktober zurück und wird bis zum Start von „Swords of Chult“ am 24. Oktober verfügbar sein!
Weiterlesen
Die Zeit ist gekommen, um das Wachstum eurer Festung zu beschleunigen!
Weiterlesen

hover media query supported