Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Neverwinter

Gilden-Spotlight: Aftershock

Von Nevandon
Mo 05 Sep 2016 06:00:00 PDT

Wir begrüßen den noch eher unherbstlichen Monat September und damit eine neue Gemeinschaft, die sich in den kommenden Wochen unseren Fragen und einer Herausforderung stellen muss. Nämlich sich von der besten Seite zu präsentieren! „Aftershock“ wird euch in den nächsten Etappen Rede&Antwort stehen und mehr über sich und ihre Spielweise erzählen. Wir sind gespannt darauf, was wir alles aus der Gemeinschaft herauskitzeln können und damit beginnend, stellen wir euch in dieser Ausgabe das Interview zur Gilde vor. Also Jungs und Mädels, nun wird es ernst. Bauch rein, Brust raus... los geht’s!

1. Wie seid ihr auf Neverwinter gestoßen?

Nun ja, meine Frau hat seinerzeit einen Charakter in der Beta erstellt. Sie spielte ein paar Tage lang und schaute sich alles an. Da ich anderweitig gebunden war (STO), hat sie das Thema wieder fallen lassen. Nach einer Babypause und 2 Jahren Erziehungzeit haben wir uns entschlossen wieder nach einem Spiel zu schauen, welches uns beiden Spaß machen würde. Meine Frau und ich haben schon so einige Spiele an getestet. In einigen waren wir über Jahre vertreten, immer in der Gildenleitung und immer war es unter dem Banner von „Aftershock“. Leider wollten die Entwickler der jeweiligen Spiele es uns nicht leicht machen und haben entweder das Balancing verpfuscht oder aber das Spiel selbst. Nun musste also ein neues Spiel her, denn die alten waren passé.....! Meine Frau erinnerte sich an Neverwinter und so haben wir uns beide hier einen Account erstellt und angefangen Freude daran zu finden. Mit der Freude wuchs die Erfahrung im Spiel und auch der Ehrgeiz, erneut eine erfolgreiche Gilde unter dem Banner „Aftershock“ auf die Beine zu stellen.

2. Was gefällt euch am Besten in Neverwinter?

Bislang gefällt uns am besten, dass man viele Möglichkeiten bei geringer Zeiteinteilung hat. Man kann vieles erreichen und in Instanzen laufen, auch wenn man nur ein paar Stunden am Tag oder Abend zur Verfügung hat. Das gestaltet das Spiel Familienfreundlich. Gleichzeitig kann man die Spielaktivität auch auf einen ganzen Tag ausdehnen, wenn man möchte. Es gibt viele wirklich tolle Ereignisse, an denen man teilnehmen kann und die ziemlich vielseitig sind. Wir hoffen auf viele schöne Augenblicke, die wir noch hier verbringen können und sind gespannt auf alle Neuerungen die noch bevorstehen.

3 . Wann wurde eure Gilde gegründet?

10.04.2016 – der schicksalshafte Tag! Nachdem wir 3 Tage lang erfolglos nach deutschsprachigen Mitbegründern gesucht hatten, liefen uns glücklicherweise gleich 2 über den Weg, zusätzlich noch ein englischsprachiger Spieler, der so nett war bei der Gründung zu helfen, uns aber direkt danach wieder verließ. Die anderen beiden sind immer noch bei uns. :)

4. Beschreibt eure Gilde! Was ist euer Spielstil? Gibt es spezielle Regeln oder Beschränkungen etc?

Nun ja unsere Gilde ist ziemlich offen für alles. Unser Spielstil geht in Richtung casual gaming. D.h. jeder darf alles so machen, wie er möchte. Wächst der Wunsch sich mit seinem Charakter etwas mehr zu spezialisieren oder etwas völlig neues auszuprobieren, so wird sich auch gegenseitig geholfen. So war es aber auch schon immer. Ob man es glaubt oder nicht, waren wir damit in einigen Spielen sogar im Content ganz knapp hinter den Top - Pro - Gaming - Gilden, auch wenn es bei uns einer detaillierten Anleitung und Ansagen- technischer Intensivbetreuung bedurfte. Durch Hilfe und kontinuierliches Raidgeschehen hat jeder seine Stärken gefunden und war in der Gemeinschaft gut eingegliedert. Unsere Member haben ein eigenes Leben, sie gehen arbeiten, sie haben Kinder, sie gehen Grillen bei gutem Wetter und haben auch mal nen Tag, wo sie keine Lust haben irgendwas am Rechner zu machen. Und das ist auch völlig legitim. Wir mögen keine Zwänge, ich glaube die hat man im echten Leben genug. Wir wollen Spaß am Spiel haben und sehen es eher als unser Hobby, denn als eine Pflicht.

Beschränkungen haben wir bislang generell keine. Einzig eine unangekündigte Inaktivität führt nach einem Monat zum Ausschluss aus der Gilde, denn wir wollen ja nicht mit Gildenleichen spielen. Wir sind relativ vorsichtig, wenn es sich um Minderjährige handelt, da in unserem im Durchschnitt 35 Jahre alten Haufen doch auch mal die ein oder anderen Wörter fallen, die man einem Minderjährigen nicht unbedingt beibringen müsste! Sonst achten wir aber auf Freundlichkeit und einem guten Miteinander. Wir haben Mitglieder zwischen 17 und 67 Jahren.

5. Was unterscheidet eure Gilde von anderen Gilden?

Das ist eine schwere Frage. Ich denke so etwas können immer nur unsere Member beantworten. In der Gildenleitung steckt man in jeder Rolle: der Sozialarbeiter, der Psychologe, die Mutti....es ist einfach alles vorhanden und wir bemühen uns für alle da zu sein. Man kann natürlich nie allen gerecht werden, aber wir bemühen uns nahe dran zu sein. Wir haben durch diese Art und Weise in anderen Spielen feste Freundschaften gegründet und diese bestehen nun auch schon seit etwa 7 bis 8 Jahren. Einige dieser Leute haben wir auch von Neverwinter überzeugen können, so dass sie uns auch hier zur Seite stehen. Wir sind halt nicht einfach nur die Charaktere im Spiel, sondern auch die Gestalten dahinter. Zusätzlich versuchen wir durch das Erstellen von Videos und einem ordentlich geführten Forum jeden Interessenbereich abzudecken. In Bälde werden wir uns auch mal an eine Foundry heranwagen. So denke ich, der Unterschied liegt in der Menge der Aktivitätenfelder.

6. Nehmt ihr zur Zeit neue Leute auf? Wenn ja, nach welcher Art Spieler sucht ihr? Welche Eigenschaften sollte er/sie mitbringen?

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder. Die Bude ist noch nicht voll! Was sie mitbringen müssen? Spaß am Spiel! Uns ist es egal welches Level sie haben und ob sie gut oder schlecht spielen können. Jedem kann man mit genug Geduld helfen und das haben wir bislang gut gemeistert. Man muss sich einfach nur die Zeit nehmen. Was leider nicht heisst, dass wir Wunder vollbringen können.

7. Beschreibt doch mal einen typischen „Gilden-Abend“.

Nun unser Gilden-Abend beginnt, nachdem unser Kind im Bett angekommen ist. Wir klinken uns dann in unser TS ein und schauen was es für Neuigkeiten gibt. Nach den Dailys und Gesprächen, die hier und da nötig sind, beginnt der tägliche Blödsinn. Ihr wisst ja, je später der Abend, desto lustiger die Gespräche. So blödelt man rum und versucht hier und da eine Anekdote aus dem Alltag anzubringen. Unsere Allianzpartner runden das Ganze ab, wenn sie abends zu Besuch sind und man gemeinsam etwas unternimmt. Es gibt eigentlich nun nichts, was wirklich herausstechen würde, außer das man sich einen angenehmen Abend in virtueller Gesellschaft macht. Die einzigen Abende, die wirklich herausstechen könnten, sind diejenigen, an denen wir Events für die Gilde veranstalten und danach Gewinne ausschütten. Dann packt alle der Ehrgeiz und man kann förmlich die Spannung sehen, die sich aufbaut bei dem Versuch an die ersten Plätze zu kommen. Das schöne ist, dass trotz jedwedem Ehrgeiz die Hilfsbereitschaft nicht verloren geht, denn allen wird geholfen und wenn es manchmal schon durch eine PN im Spiel selbst ist.

8. Was sind eure Ziele in Neverwinter?

Lord Neverember stürzen ist mein erster Gedanke! …. aber nein. Generell wollen wir einfach unsere Freizeit/unser Hobby mit anderen teilen und hoffen auf Gleichgesinnte und auf die ein oder andere Freundschaft, die sich daraus ergeben könnte. Natürlich sind auch wir ehrgeizig genug. Wir versuchen mit den uns zur Verfügung stehenden Mitgliedern den bestehenden Content zu meistern, jeden im Einzelnen voranzubringen und vor allem den Ausbau unserer Gilde zum Wohle aller zu forcieren. Wir haben es in nicht mal 4 Monaten geschafft auf Gildenstufe 8 zu kommen. Das ist eine herausragende Leistung, wie ich finde! Aber das macht unsere Gemeinschaft eben aus, alle arbeiten zusammen, und ohne unsere fleißigen Mitglieder wäre vieles niemals möglich. Es ist aber das langfristige Ziel hier über mehrere Jahre zu überdauern und das am besten mit vielen gleichbleibenden Leuten.

Das Interesse an der Gemeinschaft wurde bereits geweckt? Dann bewerbt euch bei den Jungs und Mädels über die Gildenvorstellung in unserem Forum, auf ihrer Homepage oder direkt in-game!

Und verpasst in der kommenden Etappe nicht: Warum, wieso, weshalb - 10 Gründe, die für die Gemeinschaft sprechen!

 

Ihr wollt mehr Details, Screenshots und Videos sehen? Folgt Neverwinter auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitter – twittert uns eure Fragen! Und abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Neverwinter-Videos.

nw-news, nw-launcher, neverwinter, gilden-spotlight,

Neueste Beiträge Mehr

Wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass wir euch in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von WizKids den Zugriff auf ein EXKLUSIVES Neverwinter-Paket ermöglichen können!
Weiterlesen
Die Lade der verlorenen Schätze wartet auf euch! Schnappt euch einen Freund, springt gemeinsam auf einen Teppich und erkundet diese außergewöhnliche neue Welt!
Weiterlesen
Die Schatzlade des Glorreichen Wiederauflebens kehrt Donnerstag, den 12. Oktober zurück und wird bis zum Start von „Swords of Chult“ am 24. Oktober verfügbar sein!
Weiterlesen

hover media query supported