Diese Seite verwendet Cookies, um die Browser-Erfahrung zu verbessern. Durch das weitere Browsen auf Arcgames akzeptierst du unsere Cookies. Mehr Informationen. Ausblenden
Du verwendest einen Webbrowser, der nicht unterstützt wird. Manche Features werden eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte schaue dir die >Liste der unterstützten Browser für die optimale Darstellung an. Ausblenden

Gigantic

Die Gestaltung von Oru

Von Nevandon
Do 17 Aug 2017 10:00:00 PDT

Geschrieben von Artist: Devon Cady-Lee

Hallo zusammen! Ich bin MO_Gorrem und stelle euch die künstlerische Entwicklung des Kartenlegers Oru vor!

Oru war ursprünglich als NSC-Wegweiser gedacht, er sollte den Vorgang der Schicksalskartenziehung in Gigantic erklären. Wir hatten ihm sogar schon eine Persönlichkeit und Erscheinung gegeben, bevor die Entscheidung fiel ihn zu einem spielbaren Helden zu machen. Anstatt nur die Karten im Hintergrund zu mischen, ist Oru nun ein Teil der Heldenauswahl mit einer Spielweise, die darauf fokussiert ist, Schaden mit genau diesen Schicksalskarten auszuteilen.

Bei der Gestaltung von Orus Charakter und Verhalten ließen wir uns hauptsächlich von der Grinsekatze von Alice im Wunderland inspirieren. Oru und die Grinsekatze sind beide mysteriös, stark, klug und unberechenbar. Darüber hinaus sind beide gerne schadenfroh. Wir fanden, dass diese Art von Gemüt am besten zu Orus Rolle als Ewiger passt, der das Schicksal von anderen Helden vorhersehen kann. Er freut sich über die unterschiedlichen Pfade, die Helden vor sich haben, besonders, wenn sie Entscheidungen treffen, die von dem Weg, den er vorhergesehen hat, abweichen. Dazu kommt Inspiration von mysteriösen Charakteren wie Mr. Mxyzptlk (von DC Comics) oder Q (von Star Trek) und wir erhalten Oru.

 

Sein Körper wurde nach einer Kristallkugel geformt, die Zauberhüte als Glieder verwendet. Vom Aussehen her gefiel mir die Idee, dass sich seine Arme, Beine und Kopf von seinem Körper lösen und diesen umkreisen konnten. Als wir ihn noch als NSC für das Schicksalskarten-UI vorsahen, fand ich, dass Orus Körper sogar eine Kristallkugel sein könnte, mit der wir die „Zukunft vorhersehen“ und wo man seine Karten zieht. Er sollte dann auf eure Ziehungen mit frechen Reaktionen antworten.

Der Ring war das letzte Stück und eigentlich nur vorhanden, um ihn wie ein Planet aussehen zu lassen. Schließlich wurde daraus der Tisch, auf dem er seine Karten austeilt.

Oru kommt wie Zandora und andere Ewige aus dem fernen Sternenreich, wobei er ursprünglich aus der kosmischen Leere, anstatt aus Sternenenergie, entsprang. Die Ewigen sind Wesen aus Licht und Materie, während Oru die Energie des Nichts und der vierten Dimension verwendet.

Als Oru zum spielbaren Helden wurde, behielten wir die Persönlichkeit des NSC-Wegweisers für Schicksalskarten. Der Kartenleger mischt sich in die Angelegenheiten der Sterblichen aus schierer Langeweile ein, er erfreut sich daran, bei der Action dabei zu sein, er ist kein passiver Beobachter wie andere Ewige. Er möchte das Schicksal des Schlachtfelds direkt mit seinen Schicksalskarten beeinflussen.

Als Ewiger besteht für ihn wie Zandora kein Risiko, dauerhaft zu sterben, das führt dazu, dass er eine andere Lebensanschauung hat als jemand der sterblich ist. Er sieht die Sterblichen als Unterhaltung und geht so große Risiken ein, was deren Leben (und sein eigenes) anbelangt. Denn er weiß, dass er stets zurückkehren wird.

Wir hoffen euch gefällt Oru und dass ihr mit ihm das Schicksal auf dem Schlachtfeld bestimmen werdet!

 

Lasst uns Freunde sein! Folgt uns auf unseren offiziellen Kanälen für alle Gigantic News!

 

ggl-news, gigantic, ggl-steam,

Neueste Beiträge Mehr

Wir freuen uns auf die Veröffentlichung des Oktober-Updates Season of Souls für Gigantic!
Weiterlesen
Für nur kurze Zeit habt ihr jetzt die Gelegenheit, bis zu 2.000 Rubine zu erhalten!
Weiterlesen
Unser heutiger Gast ist ein Kampfsportler, dennoch ist Wu nicht sein Main. Begrüßt den Gigantic-Veteranen FBTWGaming!
Weiterlesen

hover media query supported